Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Schülergruppe aus der Partnerstadt Szentes zu Besuch in Sankt Augustin

Mitte September 2018 war eine Gruppe der 10. Jahrgangsstufe des Horvath-Mihaly-Gimnazium in Szentes zu Gast am Rhein-Sieg-Gymnasium. Auf dem Programm stand auch der Empfang im Rathaus Sankt Augustin durch die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Musikschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin öffnet am Freitag, 28. September 2018 von 15 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Alle Interessierte können sich über das breitgefächerte Angebot informieren.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Kommunen und Fachleute aus ganz NRW bei Erfahrungsaustausch zur energetischen Quartierserneuerung in Sankt Augustin

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen lud gemeinsam mit der Stadt Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch „Energetische Erneuerung im Quartier“ am 6. September 2018 in den Ratssaal nach Sankt Augustin ein. Die zunehmende Bedeutung der energetischen Erneuerung in den Kommunen, die Beantragung von Fördermitteln wie z. B. im Programm KfW 432 „Energetische Stadtsanierung“ und die Komplexität einer integrierten energetischen Quartierserneuerung erfordern ein hohes Maß an Wissenstransfer und Netzwerkarbeit. Deshalb folgten zahlreiche Vertreter aus Kommunalverwaltungen und Fachplaner der Einladung.

[weiter]

Familienfest für Flüchtlinge im Schützenhaus Niederpleis

Viele Helfer sorgten für einen gelungenen Sonntagnachmittag

Ende November feierten 150 Flüchtlinge aus dem ganzen Stadtgebiet ein fröhliches Familienfest. Die St. Antonius Schützenbruderschaft 1926 Niederpleis e.V. und der Integrationsrat der Stadt Sankt Augustin hatten ins Schützenhaus in Niederpleis eingeladen, um den Familien einen abwechslungsreichen Nachmittag und Gesprächsmöglichkeiten zu bieten.

Logo des Integrationsrates Sankt Augustin

Vor allem für die Kinder gab es ein großes Angebot. Brigitte Bilgmann hatte eine Spieleecke organisiert, in der auch gemalt und gebastelt werden konnte. Alle Mädchen und Jungs bekamen eine gut gefüllte Tüte mit Adventskalender, Spielen, Kuscheltieren und eine große „Wundertüte“ mit einer Überraschung geschenkt. Sie konnten sich Bücher und Spielzeug aussuchen und abends mit in ihre Unterkunft nehmen.

 

Joginder Rubin, Vorsitzende des Integrationsrates dankte bei der Begrüßung der Gäste den Schützen, allen Ehrenamtlichen und Spendern von Spielzeug und Beiträgen zum Buffet und nicht zuletzt Karl-Josef Schmitz von der Raiffeisenbank Sankt Augustin eG, die das Fest finanziell unterstützte, für ihr großes Engagement in der Flüchtlingshilfe und speziell bei der Vorbereitung des Festes. Norbert Thal, 1. Brudermeister der Schützenbruderschaft Niederpleis, freute sich sehr über die große Resonanz. Nicht nur Menschen aus der nahegelegenen Turnhalle am Schützenweg waren gekommen, sondern aus der ganzen Stadt.

 

Nachmittags gab es Kaffee, Kakao, Tee, Kuchen und selbstgebackene Waffeln. Am Abend wurde ein reichhaltiges Buffet aufgebaut: Verschiedene Salate, Hähnchenkeulen und Würstchen mit Fladenbrot und Pita ließen keinen hungrig nach Hause gehen.

 

Ein Pendelbus, bereitgestellt von Taxi Raic, brachte die Gäste anschließend zurück in ihre Unterkünfte.

14.12.2015