Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Herbstlaub entsorgen

Ab Donnerstag, 2. November 2017 können Bürger das von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Plätzen eingesammelte Laub wieder kostenlos auf den städtischen Friedhöfen entsorgen. Diese Entsorgungsmöglichkeit besteht auch beim Bauhof der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Broschüre informiert über Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin

Die kommunale Bildungsplanung des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule hat eine neue Broschüre mit Informationen zu den Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin herausgegeben. Sie enthält ebenfalls Informationen zur Kindertagespflege. Die Broschüre liegt im Rathaus und im Ärztehaus, 3. Obergeschoss aus und steht auf der städtischen Homepage zum Download bereit.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

Die Fachberatung Kindertagespflege in Sankt Augustin wird mit Schwerpunkt Inklusion weiter ausgebaut und noch bürgernäher

Das Beratungsangebot in der Kindertagespflege wurde personell und räumlich erneut ausgebaut. Die Inklusion von Kindern mit besonderen Förderbedarfen soll so gezielt vorangetrieben werden. Eine Heilpädagogin verstärkt ab sofort das Beratungsteam der beiden Kooperationspartner Stadt Sankt Augustin und Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Bonn und Rhein-Sieg-Kreis. Im Stadtteil Hangelar gibt es jetzt eine weitere Beratungsstelle.

v.l.n.r. Die Fachberaterinnen Birgit Bender, Carolin Berger, Nicole Bak, Gabriele Welsch.

Die Stadt Sankt Augustin und der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Bonn und Rhein-Sieg-Kreis (SkF) kooperieren seit 2009 in der Fachberatung Kindertagespflege. Viel ist in dieser Zeit erreicht worden, sowohl beim quantitativen Ausbau des Angebotes als auch bei der Weiterentwicklung von Qualitätsstandards: Mittlerweile bieten 36 Tagespflegepersonen 178 Betreuungsplätze an. Analog zu den Kindertagesstätten leisten sie den Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag, begleitet durch die Fachberaterinnen. Vor allem für Kinder unter 3 Jahren ist die Betreuung in Kindertagespflege als „Nest für die Kleinsten“ bei den Eltern stetig nachgefragt.

Jetzt ist das Beratungsangebot noch einmal ausgebaut worden, um auch die Inklusion von Kindern mit besonderen Förderbedarfen gezielt voran zu treiben und so gesetzliche Vorgaben umzusetzen. Dank der Unterstützung von Jugendhilfeausschuss und Rat der Stadt Sankt Augustin konnte eine weitere halbe Fachkraftstelle in Trägerschaft des SkF geschaffen werden. Diese Fachkraftstelle ist mit einer Heilpädagogin besetzt worden, um den besonderen Bedürfnissen von Eltern, Kindern und Tagespflegepersonen nachzukommen. Marcus Lübken, Beigeordneter Stadt Sankt Augustin betont: „Ziel der Stadt Sankt Augustin ist es, ein ausreichendes Angebot an inklusiven Plätzen in gesondert qualifizierten Tagespflegestellen für Kinder unter 3 Jahren mit besonderen Förderbedarfen zu schaffen.“

v.l.n.r.: Marcus Lübken, Hildegard Lucks, Jutta Oehmen, Birgit Bender, Sandra Clauß, Gabriele Welsch, Carolin Berger, Nicole Bak

Die Heilpädagogin Nicole Bak verstärkt seit 1. August 2015 das multiprofessionelle Beratungsteam. Insgesamt 4 Fachberaterinnen sorgen jetzt für Vermittlung, Beratung, Begleitung und Qualifizierung in der Kindertagespflege. Die Stadt Sankt Augustin finanziert zwei halbe sozialpädagogische Fachkraftstellen des SkF sowie die damit verbundenen Sach- und Gemeinkosten. Die Pauschalfinanzierung bezieht sich jeweils auf ein Kindergartenjahr und beträgt gesamt 89.960 Euro.

Die beiden Fachberaterinnen des SkF bieten ihren Service in der neuen Beratungsstelle in der Kölnstraße 97 in Hangelar an. Jutta Oehmen, Geschäftsführerin des SkF dazu: „Damit rücken die SkF – Fachberaterinnen noch näher an die Bürgerinnen und Bürger in Sankt Augustin.“

Neben dem Beratungsangebot in der Kindertagespflege wird auch esperanza, die Schwangerschaftsberatung des SkF, mit Sprechzeiten im neuen Büro Hangelar vertreten sein.

Informationen und Kontaktdaten zur Kindertagespflege finden Sie hier.
 

29.10.2015