Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung fördert Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes und weitere Maßnahmen 2019 mit 1,923 Millionen Euro. Der Bewilligungsbescheid, der Aufschluss über die einzelnen Maßnahmen geben wird, soll Ende 2018 erteilt werden.

[weiter]

Infoabend für Eltern von Viertklässlern

„Sie nehmen die Bildung Ihres Kindes wichtig - und das ist richtig!“ begrüßte Ali Doğan, Beigeordneter für Schule und Bildung der Stadt Sankt Augustin, die Eltern der Viertklässler beim Infoabend zum Übergang zur weiterführenden Schule. Im gut besuchten Ratssaal standen Experten der Sankt Augustiner Schulen sowie des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule Rede und Antwort rund um alle Themen des Übergangs von der Grundschule in die weiterführende Schule.

[weiter]

Zweites Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße war ein voller Erfolg

Guten Zuspruch erfuhr das zweite Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße in Sankt Augustin-Menden. Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein kamen rund 200 junge und erwachsene Besucher auf den dortigen Spielplatz. Neben Spiel und Spaß gab es viele Gelegenheiten zum direkten Austausch mit den Bewohnern des Quartiers.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Während der Herbstferien vom 15. bis zum 26. Oktober 2018 ändern sich die Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Halbzeit beim Fahrradklima-Test!

Macht das Radfahren in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis Spaß? Unter diesem Motto läuft seit Anfang Oktober wieder der Fahrradklima-Test des ADFC, gefördert durch das Bundesverkehrsministerium.

[weiter]

Tagespflegepersonen in Sankt Augustin ausgezeichnet

kivi e.V. unterstützt mit Gesundheitskurs die tägliche Arbeit

Im Rahmen des Fortbildungsprogramms Kindertagespflege der Stadt Sankt Augustin endete jetzt der „KITA Vital Zertifikatskurs“, eine gemeinsame Aktion des Verein kivi e.V. und des Rhein-Sieg-Kreises. Elf Tagespflegepersonen und vier pädagogische Fachkräfte aus Sankt Augustiner Kitas arbeiteten im Laufe von drei Monate an verschiedenen Gesundheitsthemen. Die Teilnehmer erhielten zum Abschluss ein Teilnahmezertifikat des Kreisgesundheitsamtes und konnten viele neue Ideen mit in ihren Arbeitsalltag nehmen.

Die erfolgreichen Teilnehmerinnen des KITA Vital Zertifikatskurses.

Mit den kivi-Referentinnen Sigrid Borsche-Braun, Petra Vajler-Schulze und Yasmin Gross ging es um „ausgewogene Ernährung“, „vielseitige Bewegung - Rückengesundheit“ sowie „Gelassenheit und Entspannung“ und „Hygiene und Unfallschutz“. Die Teilnehmerinnen hatten die Möglichkeit, sich mit den Grundsätzen eines gesunden Lebensstils und der Sorge um die eigene Gesundheit auseinanderzusetzen und dies in ihre Arbeit mit den Kindern einzubringen. Dazu kamen Einheiten zur Gesundheitsförderung, praktische Übungen zur Rückengesundheit und pädagogische Themen wie Achtsamkeit, Vertrauen und Grenzen.

Das Erarbeiten von eigenen Ideen zur Umsetzung des Gelernten und deren Präsentation gehörten ebenfalls zu den Aufgaben des anspruchsvollen Kurses. „Wie stets wurde auch heute wieder so manches „Goldkörnchen“ der praktischen Arbeit in der Tagespflege präsentiert“, fasste Kursleiterin Borsche-Braun die Ergebnisse zusammen. Eine Teilnehmerin hat ihr eigenes Frühstück durch Anregungen aus dem Kurs vollständig geändert. Es falle ihr dadurch jetzt viel leichter, den Arbeitstag mit gleichbleibender Energie zu gestalten. Eine andere berichtete begeistert von neuen Ideen zur Entspannung mit den Kindern, damit diese zwischendurch auch mal zur Ruhe kommen. Eine weitere Teilnehmerin ließ sich durch den Kurs zu einem neuen Ernährungsprogramm für die Kinder inspirieren. Auch zahlreiche Ideen zu Bewegungsaktionen, zu Waldtagen und Ausflügen wurden erarbeitet. Alle Beteiligten waren rundum zufrieden, als zum Abschluss das Teilnahmezertifikat des Kreisgesundheitsamtes durch kivi-Fachleiter Karsten Heusinger überreicht wurde.

Die Kosten des Kurses trägt die Stadt Sankt Augustin im Rahmen ihres umfangreichen Fortbildungsprogrammes Kindertagespflege, das alle in Sankt Augustin tätigen Tagespflegepersonen kostenfrei nutzen können. „Ich freue mich, dass mit diesem Zertifikatskurs die Tagespflegepersonen in Gesundheitsfragen unterstützt werden. Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern und Tagespflegepersonen ist ein wichtiges Anliegen des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule in Sankt Augustin“, betonte Gabriele Welsch, eine der Fachberaterinnen Kindertagespflege der Stadt Sankt Augustin. Finanziell gefördert wurde der Kurs durch die Unfallkasse NRW.

Informationen zum Projekt sind hier abzurufen oder können bei kivi e.V. unter der Telefonnummer 02241 14 85 306 angefordert werden.

Logo kivi e. V.

30.10.2015