Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung fördert Umbau des Karl-Gatzweiler-Platzes

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes und weitere Maßnahmen 2019 mit 1,923 Millionen Euro. Der Bewilligungsbescheid, der Aufschluss über die einzelnen Maßnahmen geben wird, soll Ende 2018 erteilt werden.

[weiter]

Infoabend für Eltern von Viertklässlern

„Sie nehmen die Bildung Ihres Kindes wichtig - und das ist richtig!“ begrüßte Ali Doğan, Beigeordneter für Schule und Bildung der Stadt Sankt Augustin, die Eltern der Viertklässler beim Infoabend zum Übergang zur weiterführenden Schule. Im gut besuchten Ratssaal standen Experten der Sankt Augustiner Schulen sowie des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule Rede und Antwort rund um alle Themen des Übergangs von der Grundschule in die weiterführende Schule.

[weiter]

Zweites Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße war ein voller Erfolg

Guten Zuspruch erfuhr das zweite Spiel- und Begegnungsfest in der Johannesstraße in Sankt Augustin-Menden. Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein kamen rund 200 junge und erwachsene Besucher auf den dortigen Spielplatz. Neben Spiel und Spaß gab es viele Gelegenheiten zum direkten Austausch mit den Bewohnern des Quartiers.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Während der Herbstferien vom 15. bis zum 26. Oktober 2018 ändern sich die Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Halbzeit beim Fahrradklima-Test!

Macht das Radfahren in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis Spaß? Unter diesem Motto läuft seit Anfang Oktober wieder der Fahrradklima-Test des ADFC, gefördert durch das Bundesverkehrsministerium.

[weiter]

Broschüre "Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin" neu aufgelegt

Die Broschüre über die Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin wurde überarbeitet. Sie informiert über die pädagogische Arbeit und die Schwerpunkte der einzelnen Einrichtungen, die Träger, Öffnungszeiten, Kontaktdaten, Platzkapazität und vieles mehr.

Drei kleine Kinder sitzen auf einem Teppich und spielen mit bunten Kunststoffbällen. Goran Bogicevic - Fotolia.com

Die Stadt Sankt Augustin setzt sich für gute Bildungs- und Entwicklungschancen von Kindern ein. Neben städtischen Kitas bieten unterschiedliche Träger wie Kirchen, Elterninitiativen und gemeinnützige Trägervereine ein vielfältiges und wohnortnahes Betreuungsangebot an.

Nach den Neueröffnungen der Kita Grashüpfer des Deutschen Kinderschutzbundes Sankt Augustin und des Waldorfkinderhauses Menden gibt es inzwischen 33 Kindertageseinrichtungen. Alle Kindertageseinrichtungen setzen den Bildungs- und Erziehungsauftrag des Kinderbildungsgesetzes (Kibiz) und die Bildungsvereinbarung um. Jede Kita bringt je nach Träger zusätzlich weltanschauliche, pädagogische und sozialraumbezogene Aspekte in die kitaeigene Konzeption mit ein. Dies bietet den Eltern eine echte Wahlmöglichkeit.

In der neu aufgelegten Broschüre stellen sich die Einrichtungen mit ihrer pädagogischen Arbeit und deren Schwerpunkten vor. Zudem sind Informationen über den Träger der Einrichtung, Platzkapazität, Öffnungszeiten, Aufnahmealter und Kontaktdaten enthalten. In der Stadtkarte sind alle Standorte der Einrichtungen aufgeführt.

Die Broschüre liegt im Rathaus, im Bürgerservice und im Fachbereich Kinder, Jugend und Schule, Markt 71 (Ärztehaus) aus. Sie kann als Druckexemplar bei Birgit Morgenstern unter birgit.morgenstern@sankt-augustin.de oder 02241/243-464 angefordert werden. Weiterhin steht die Broschüre hier zum Download zur Verfügung.

11.09.2015