Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Herbstlaub entsorgen

Ab Donnerstag, 2. November 2017 können Bürger das von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Plätzen eingesammelte Laub wieder kostenlos auf den städtischen Friedhöfen entsorgen. Diese Entsorgungsmöglichkeit besteht auch beim Bauhof der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Zwischen Arbeit und Ruhestand

Rund 150 Interessierte kamen Ende Oktober zur Gründungsveranstaltung des ZWAR-Netzwerkes in Sankt Augustin ins Rathaus. Eingeladen hatten die Stadt Sankt Augustin, der Caritasverband, die katholische Kirche und die ZWAR-Zentralstelle NRW alle Niederpleiser und Mülldorfer zwischen 55 und 65 Jahren. Bereits im November beginnen die konkreten Planungen für die ZWAR-Gruppe Mülldorf/Niederpleis.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

Vorverkauf für Veranstaltungen in der kommenden Spielzeit hat begonnen

Für einzelne Veranstaltungen gibt es nur noch wenige Karten

Die Spielzeit des Theaters und der Kleinkunstbühne der Stadt Sankt Augustin beginnt Ende September. Alle nicht im Abo verkauften Karten gehen ab sofort in den freien Verkauf. Karten sind über die BONNTICKET-Vorverkaufsstellen oder das Kulturamt erhältlich.

Szene aus dem Theaterstück Die Feuerzangenbowle. Lehrer Bömmel wird mit einer Sektflasche in der Hand von einem Schüler auf die Schulter genommen. Im Hintergrund sind angetrunkene Schüler zu sehen, rechts im Bild der Direktor der Schule, der Lehrer Bömmel zur Rede stellt. relgmedia – Günter B. Kögler

Szene aus dem Theaterstück "Die Feuerzangenbowle"

Hochkarätige Gäste kommen ins Haus Menden. Der frisch gebackenen Gewinner des Kabarett-Oscars „Deutscher Kleinkunstpreis“ Christoph Sieber und der Sieger der letztjährigen Kabarett-Bundesliga Philipp Scharri präsentieren ihr aktuelles Programm. Für jugendlichen Charme und Witz stehen der amtierende Förderpreisträger des „Deutschen Kleinkunstpreis“ Martin Zingsheim, der gelernte Allgäuer Bankkaufmann Maxi Schafroth und das Duo „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“.

Im Theater beginnt die neue Spielzeit mit dem Kabarettisten Jürgen B. Hausmann und die Feuerzangenbowle entführt in eine vergangene Epoche. Der Ausnahmeschauspieler Dominique Horwitz erkundet gemeinsam mit den Zuschauern eine Anekdote aus dem Leben des großen Malers Mark Rothko. Ein Elternabend der besonderen Art ist die gerade verfilmten Tragikomödie „Frau Müller muss weg“. Eine kongeniale Adaption des gleichnamigen französischen Kinofilms bietet die hintersinnige Komödie „Ziemlich beste Freunde“ und in „Unsere Frauen“ ist Theaterstar Mathieu Carrière in einer gefeierten Aufführung zu Gast.

Alle Termine und weitere Informationen gibt es hier.

01.09.2015