Home

Aktuelles

Technisches Rathaus offiziell eröffnet

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin nahm jetzt offiziell den Schlüssel für das Technische Rathaus von Investor Frank Muders von der Rathausallee 19, Sankt Augustin GdBR entgegen. Die von der Stadt Sankt Augustin angemieteten Räume dienen hauptsächlich seinem technischen Dezernat als neuer Standort. Damit sind alle technischen Organisationseinheiten und die Zentrale Vergabestelle unter einem Dach direkt gegenüber dem Rathaus zu finden.

[weiter]

Löschzug Mülldorf erhält neues Feuerwehrfahrzeug

Ein weiterer wichtiger Baustein des Brandschutzbedarfsplans der Stadt Sankt Augustin wurde umgesetzt. Der Löschzug Mülldorf erhielt beim Tag der offenen Tür aus den Händen von Bürgermeister Klaus Schumacher ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20).

[weiter]

Musikalischer Ausflug in die Stadt der Liebe

Unter dem Motto "Pariser Leben" präsentierte das Collegium Musicum, das Erwachsenenorchester der Musikschule der Stadt Sankt Augustin, Stücke, Tänze und Ouvertüren für Pariser Bühnen. Die begeisterten Zuhörer honorierten die Darbietungen mit lang anhaltendem Applaus.

[weiter]

Begegnungsstätte CLUB fährt zum Zoo nach Neuwied

Am Donnerstag, 26. Juli 2018 lädt die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin interessierte Senioren zu einer Halbtagesfahrt zum Zoo nach Neuwied ein. Der Fahrpreis beträgt 24,50 Euro und umfasst die Kosten für die Busfahrt sowie den Eintritt und die Führung durch den Zoo.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Mobilitätsstation und Radhaus im Zentrum eröffnet

Am Haltepunkt Sankt Augustin Zentrum/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist in den letzten Wochen eine verkehrsmittelübergreifende Mobilitätsstation entstanden. Hier werden künftig die unterschiedlichsten Fortbewegungsmöglichkeiten wie Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV), Rad- und Fußverkehr, E-Autos und Carsharing-Angebote verknüpft. Vor allem Radfahrer finden im Radhaus attraktive Angebote wie diebstahl- und witterungsgeschützte Stellplätze, kostenlose Ladestationen für E-Bikes, Schließfächer für Fahrradbekleidung und Zubehör und eine fest installierte Luftpumpe.

[weiter]

Bürger beteiligen sich am Bebauungsplanverfahren Marienstraße

Anregungen und Ideen fließen in neuen Entwurf ein

Etwa 40 Anwohner der Marienstraße in Menden diskutierten Mitte August mit Vertretern der Verwaltung über die verschiedenen Möglichkeiten in diesem Bereich Baufelder zu entwickeln. Die Stadtplanung wird jetzt einen Vorschlag für einen Bebauungsplan entwerfen, der die Anregungen und Ideen aus der Veranstaltung aufnimmt und diesen der Politik vorstellen. Anschließend soll der Dialog mit den Bürgern über den neuen Entwurf fortgesetzt werden.

Blick vom Radweg auf Häuser der Marienstraße

Jochen Knipp, Leiter der Stadtplanung, und Simone Schneider, Stadtplanerin ziehen ein positives Resümee der Bürgerinformation. Es wurde offen und sachlich über die vorgestellten Planungsvarianten diskutiert. Von einer Nullvariante, die den heutigen Stand festschreibt über verschiedene Möglichkeiten der behutsamen Nachverdichtung bis zu einer Maximalvariante hatten die Stadtplaner fünf Vorschläge zur zukünftigen Entwicklung der Marienstraße erarbeitet. Fast genauso breit war das Meinungsbild der Anwohner, auch weil Bewohner und Eigentümer teilweise entgegengesetzte Interessen verfolgen.
Die Verwaltung wird jetzt auf Grundlage der Diskussionen und Anregungen eine Kompromissvariante erstellen. Diese soll dann im Dezember im Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Politik vorgestellt werden. Findet sie dort Zustimmung, wird der Dialog mit den Bürgern, voraussichtlich mit der erneuten frühzeitigen Beteiligung, weitergeführt.

Die verschiedenen Planungsvarianten können hier eingesehen werden. Weitere Anregungen oder Fragen können an Simone Schneider, simone.schneider@sankt-augustin.de, Telefon 02241/243-270 gerichtet werden.

28.08.2015