Home

Aktuelles

Das Technische Rathaus wird bezogen

Etwa eineinhalb Jahre dauerte der Umbau des ehemaligen Gebäudes der Post zum Technischen Rathaus. Ab Montag, 11. Juni 2018 stehen nun die Umzüge in das neue Verwaltungsgebäude an. Die betroffenen Dienststellen sind während der Umzugstage nur eingeschränkt erreichbar.

[weiter]

Date deinen Experten!

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr folgt am Mittwoch, 6. Juni 2018 die zweite Auflage des „Speed-Debating“. Es ist das vierte Modul zur Jugendpartizipation in Sankt Augustin und soll einen direkten Kontakt zwischen den Jugendlichen auf der einen Seite sowie Politik, Verwaltung und Vertretern von für Jugendliche relevanten Einrichtungen auf der anderen Seite ermöglichen.

[weiter]

Instrumentenkarussell der Musikschule

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin startet ab dem 1. September 2018 wieder einen neuen Kurs „Instrumentenkarussell“. Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene. Die Kursgebühr beträgt 129 Euro.

[weiter]

Erfolgreiche Ferienhelferschulung

29 jugendliche Helfer der städtischen Ferienaktionen trafen sich kürzlich zur Schulung in den Räumen der Offenen Ganztagsgrundschule in Sankt Augustin-Hangelar. Mit den notwendigen Kenntnissen sind sie nun gut gerüstet und freuen sich auf ihren Einsatz bei den jeweiligen Aktionen.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Aktiv für mehr Vielfalt im Wald

Das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin lädt in Zusammenarbeit mit Revierförster Gerhard Pohl vom Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft engagierte Waldfreunde am Freitag, 29. Juni 2018, um 14.00 Uhr dazu ein, für die heimische Pflanzenvielfalt aktiv zu werden. In einer gemeinsamen Aktion soll dem Drüsigen Springkraut im Niederpleiser Wald der Garaus gemacht werden.

[weiter]

Neues Löschfahrzeug für Feuerwehr Niederpleis

Weiterer Baustein des Brandschutzbedarfsplans umgesetzt

Ein weiterer wichtiger Baustein des Brandschutzbedarfsplans der Stadt Sankt Augustin wurde jetzt umgesetzt. Die Löschgruppe Niederpleis erhielt beim Tag der offenen Tür aus den Händen von Bürgermeister Klaus Schumacher ein neues Löschgruppenfahrzeug.

v.l.n.r. Beigeordneter Marcus Lübken, Bürgermeister Klaus Schumacher, Pfarrerin Almut van Niekerk, Pfarrer Peter H. Emontzpohl, Ortsvorsteherin Marlies Mick, Löschgruppenführer Sascha Ziegenhals, stv. Löschgruppenführer Alexander Klein und der Leiter der Feuerwehr Herbert Maur

Die Löschgruppe Niederpleis ist neben der Bekämpfung von Feuer auch für die technische Hilfeleistung in ganz Sankt Augustin zuständig. Zusätzlich wird sie bei Einsätzen auf den Autobahnen 3 und 560 gerufen.
Der Löschgruppe stehen verschiedene Fahrzeuge zur Verfügung. Beim Tag der offenen Tür erhielt die Löschgruppe aus den Händen von Bürgermeister Klaus Schumacher ein neues Löschgruppenfahrzeug, das das bisherige Tanklöschfahrzeug 16/25 ersetzt.

Das neue LF 20 der Firma Rosenbauer, auf einem MAN-Fahrgestell, ermöglicht den Transport von neun Feuerwehrleuten zum Einsatzort. Der Wassertank fasst 3.000 Liter, was leicht über der Norm liegt. Mittels einer Schaumzumischungsanlage kann Schaummittel zugemischt werden. Dies ist bei Einsätzen mit brennbaren Flüssigkeiten der Fall. Hierfür steht ein 120 Liter-Schaumtank zur Verfügung. Das Tanklöschfahrzeug ermöglicht den Feuerwehrkräften vor allem bei den Einsätzen auf den Autobahnen und immer dort, wo kein Hydrant zur Verfügung steht, eine optimale Brandbekämpfung.
Eine Besonderheit des Löschfahrzeugs ist der mobile Wasserwerfer, der u. a. bei Gefahrguteinsätzen zum Einsatz kommt. Auf Grund der großen Reichweite des Wasserwerfers ist eine Brandbekämpfung aus größerer Entfernung zum Brandherd möglich, was auch dem Schutz der Einsatzkräfte dient.

Das Fahrzeug ist in einem Arbeitskreis, der sich aus Kameraden der Löschgruppe Niederpleis gebildet hat, entworfen worden, so dass es auf die Bedürfnisse der Löschgruppe zugeschnitten ist.

Bürgermeister Klaus Schumacher freute sich das neue LF 20 als einen weiteren wichtigen Baustein des Brandschutzbedarfsplans der Stadt Sankt Augustin an den Leiter der Feuerwehr Herbert Maur zu übergeben. Er bedanke sich in diesem Zusammenhang für das große ehrenamtliche Engagement der Kameradinnen und Kameraden der Löschgruppe Niederpleis und betonte, dass es der Stadt stets wichtig sei, dieses Engagement durch eine optimale Ausrüstung zu unterstützen. Daher erachte er den Brandschutzbedarfsplan als bedeutendes Instrument, um die Einsatzfähigkeit der Sankt Augustiner Feuerwehr für die Zukunft zu sichern.

Hier gelangen Sie zur Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Sankt Augustin.

Übersicht über die Fahrzeugausstattung und Kosten:

  •  Modell: MAN, 18 Tonnen
  •  3.000 Liter Wassertank
  •  120 Liter Schaumtank
  •  Wasserwerfer auf dem Dach
  •  Schaumzumischungsanlage, die Schaummittel direkt in die Pumpe zumischt
  •  3-teilige Schiebeleiter sowie 4-teilige Steckleiter
  •  Umfeldbeleuchtung für sicheres Arbeiten in der Dunkelheit im Bereich des Fahrzeugs
  •  Pneumatischer Lichtmast mit 8 LED Scheinwerfern zur Einsatzstellenausleuchtung
  •  Automatikgetriebe
  •  Diverse Ausrüstungsgegenstände für den Innen- und Außenangriff
  •  Kosten: 420.000 Euro inkl. Beladung

12.08.2015