Home

Aktuelles

Kita Im Rebhuhnfeld hat erste Kinder aufgenommen

Seit 1. Februar 2018 ist die städtische Kita Im Rebhuhnfeld in Menden offiziell in Betrieb. Die ersten 20 Kinder werden seitdem betreut. In den nächsten Monaten werden weitere Kinder dazu stoßen. Insgesamt stehen 72 Plätze in vier Gruppen für Kinder ab vier Monaten zur Verfügung. Die Bauzeit betrug nur elf Monate.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am Dienstag, 20. Februar 2018 ist die Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin aufgrund einer internen Informationsveranstaltung für die Mitarbeiter erst ab 10.00 Uhr für Ratsuchende geöffnet.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Aufwertung des Karl-Gatzweiler-Platzes als zentrale Maßnahme im Integrierten Stadtentwicklungskonzept Zentrum

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch der Karl-Gatzweiler-Platz aufgewertet werden. Ein Förderantrag auf Mittel aus der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden wurde im Januar 2018 gestellt. Am Dienstag, 27. Februar 2018, 18.30 Uhr können sich interessierte Sankt Augustiner über die konkrete Planung im kleinen Ratssaal des Rathauses informieren. Die ausgewählten Bänke stehen bereits jetzt im Foyer des Rathauses zum Probesitzen bereit.

[weiter]

Neues Löschfahrzeug für Feuerwehr Niederpleis

Weiterer Baustein des Brandschutzbedarfsplans umgesetzt

Ein weiterer wichtiger Baustein des Brandschutzbedarfsplans der Stadt Sankt Augustin wurde jetzt umgesetzt. Die Löschgruppe Niederpleis erhielt beim Tag der offenen Tür aus den Händen von Bürgermeister Klaus Schumacher ein neues Löschgruppenfahrzeug.

v.l.n.r. Beigeordneter Marcus Lübken, Bürgermeister Klaus Schumacher, Pfarrerin Almut van Niekerk, Pfarrer Peter H. Emontzpohl, Ortsvorsteherin Marlies Mick, Löschgruppenführer Sascha Ziegenhals, stv. Löschgruppenführer Alexander Klein und der Leiter der Feuerwehr Herbert Maur

Die Löschgruppe Niederpleis ist neben der Bekämpfung von Feuer auch für die technische Hilfeleistung in ganz Sankt Augustin zuständig. Zusätzlich wird sie bei Einsätzen auf den Autobahnen 3 und 560 gerufen.
Der Löschgruppe stehen verschiedene Fahrzeuge zur Verfügung. Beim Tag der offenen Tür erhielt die Löschgruppe aus den Händen von Bürgermeister Klaus Schumacher ein neues Löschgruppenfahrzeug, das das bisherige Tanklöschfahrzeug 16/25 ersetzt.

Das neue LF 20 der Firma Rosenbauer, auf einem MAN-Fahrgestell, ermöglicht den Transport von neun Feuerwehrleuten zum Einsatzort. Der Wassertank fasst 3.000 Liter, was leicht über der Norm liegt. Mittels einer Schaumzumischungsanlage kann Schaummittel zugemischt werden. Dies ist bei Einsätzen mit brennbaren Flüssigkeiten der Fall. Hierfür steht ein 120 Liter-Schaumtank zur Verfügung. Das Tanklöschfahrzeug ermöglicht den Feuerwehrkräften vor allem bei den Einsätzen auf den Autobahnen und immer dort, wo kein Hydrant zur Verfügung steht, eine optimale Brandbekämpfung.
Eine Besonderheit des Löschfahrzeugs ist der mobile Wasserwerfer, der u. a. bei Gefahrguteinsätzen zum Einsatz kommt. Auf Grund der großen Reichweite des Wasserwerfers ist eine Brandbekämpfung aus größerer Entfernung zum Brandherd möglich, was auch dem Schutz der Einsatzkräfte dient.

Das Fahrzeug ist in einem Arbeitskreis, der sich aus Kameraden der Löschgruppe Niederpleis gebildet hat, entworfen worden, so dass es auf die Bedürfnisse der Löschgruppe zugeschnitten ist.

Bürgermeister Klaus Schumacher freute sich das neue LF 20 als einen weiteren wichtigen Baustein des Brandschutzbedarfsplans der Stadt Sankt Augustin an den Leiter der Feuerwehr Herbert Maur zu übergeben. Er bedanke sich in diesem Zusammenhang für das große ehrenamtliche Engagement der Kameradinnen und Kameraden der Löschgruppe Niederpleis und betonte, dass es der Stadt stets wichtig sei, dieses Engagement durch eine optimale Ausrüstung zu unterstützen. Daher erachte er den Brandschutzbedarfsplan als bedeutendes Instrument, um die Einsatzfähigkeit der Sankt Augustiner Feuerwehr für die Zukunft zu sichern.

Hier gelangen Sie zur Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Sankt Augustin.

Übersicht über die Fahrzeugausstattung und Kosten:

  •  Modell: MAN, 18 Tonnen
  •  3.000 Liter Wassertank
  •  120 Liter Schaumtank
  •  Wasserwerfer auf dem Dach
  •  Schaumzumischungsanlage, die Schaummittel direkt in die Pumpe zumischt
  •  3-teilige Schiebeleiter sowie 4-teilige Steckleiter
  •  Umfeldbeleuchtung für sicheres Arbeiten in der Dunkelheit im Bereich des Fahrzeugs
  •  Pneumatischer Lichtmast mit 8 LED Scheinwerfern zur Einsatzstellenausleuchtung
  •  Automatikgetriebe
  •  Diverse Ausrüstungsgegenstände für den Innen- und Außenangriff
  •  Kosten: 420.000 Euro inkl. Beladung

12.08.2015