Home

Aktuelles

Sankt Augustin radelt mit

Vom 1. bis 21. Mai 2018 beteiligt sich die Stadt Sankt Augustin zum zweiten Mal am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN. Alle die in Sankt Augustin wohnen, arbeiten, studieren, eine Schule besuchen oder einem Verein angehören sind erneut eingeladen, kräftig in die Pedale zu treten und privat oder beruflich Fahrradkilometer für Sankt Augustin und das Klima zu sammeln. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

[weiter]

Grüne Welle auf der Bonner Straße

Am Montag, 5. März 2018 errichtet der Landesbetrieb Straßen NRW eine Ersatz-Lichtsignalanlage an der Kreuzung Bonner Straße/Auffahrt A560. Damit starten die Arbeiten zur Einrichtung einer „Grünen Welle“ auf der Bonner Straße in Sankt Augustin. Im Zuge der Planungen für die Neugestaltung des Stadtzentrums wurde das Verkehrsaufkommen auf der Bonner Straße untersucht und eine Optimierung der Ampelanlagen geplant. Die Signalanlagen an weiteren Kreuzungen auf der Bonner Straße folgen in den kommenden Wochen.

[weiter]

Kunst macht stark

Am Samstag, 5. Mai und Sonntag, 6. Mai 2018, jeweils von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, findet in den Ratssälen der Stadt Sankt Augustin die Ausstellung "Kunst macht stark" statt. Die Veranstaltung steht diesmal unter dem Motto „Kunst ist Magie“. Initiatorin ist die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sankt Augustin, Susanne Sielaff-Bock. Der Eintritt ist frei.

[weiter]

Ehemaliges Jugendzentrum macht Platz für Neubau

Bald ist die frühere Heimat des Jugendzentrums Matchboxx. Geschichte. Ende April 2018 beginnt der Abriss des Gebäudes aus den sechziger Jahren. Die Zufahrt auf den Parkplatz hinter dem Jugendzentrum und in die private Tiefgarage ist trotz des Abrisses weiterhin möglich. Der Abriss soll im Juni 2018 abgeschlossen sein.

[weiter]

Neues Konzept für Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne wird erarbeitet

Nach 20 Jahren und elf erfolgreichen Veranstaltungen wird das Veranstaltungskonzept für die Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne umfassend überarbeitet. Nach Abschluss der Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes soll die Unternehmensschau dann mit neuem Konzept wieder an den Start gehen. 2018 wird es daher keine Wirtschaftsbühne geben.

[weiter]

Fachraumtrakt der Fritz-Bauer-Gesamtschule eingeweiht

Mitte April 2018 feierten Schule, Verwaltung und Politik die offizielle Eröffnung des neuen Fachraumtraktes der Fritz-Bauer-Gesamtschule. Das Gebäude C bietet vor allem der neuen Oberstufe die unterschiedlichsten Fachräume, ein Selbstlernzentrum und Mehrzweckräume. Beim Neubau wurden die Anforderungen für die Beschulung von Schülern mit den unterschiedlichsten Förderbedarfen im Sinne der Inklusion umgesetzt.

[weiter]

Elternkurs „Kess erziehen ®“

Weniger Stress in der Erziehung und ein spannenderes Miteinander in der Familie

Das Städtische Familienzentrum NRW Menden-Mülldorf im Verbund führt in Kooperation mit der Familienbildung des DRK Rhein-Sieg den Elternkurs „Kess erziehen ®“ durch. Der Kurs beginnt am Mittwoch, 2. September 2015 und ist gedacht für Eltern mit Kindern im Alter von zwei bis elf Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Zwei Männer und vier Frauen sitzen auf weißen Stühlen zur Gesprächsrunde zusammen und diskutieren. Yuri Arcus-Fotolia.com

Gesprächsrunde

Unter der Leitung von Frank Rütten findet in der Zeit vom 2. bis zum 30. September 2015, regelmäßig mittwochs, von 19.30 bis 22.00 Uhr, der Elternkurs "Kess erziehen ®" statt. Veranstaltungsort ist das Familienzentrum, Siegstraße 129 in Sankt Augustin-Menden.

Alle Väter und Mütter von Kindern ab dem zweiten bis elften Lebensjahr sind herzlich zu dem Kurs eingeladen.

In diesem Kurs lernen Eltern, die Verhaltensweisen ihrer Kinder besser zu verstehen und angemessen zu reagieren. Wie kann ich als Erziehender heute dazu beitragen, dass meine Kinder mit der Vielfalt des Lebens zurechtkommen, zufrieden und lebensfroh sind? Wie kann ich als Erziehender positiv und wirksam mit Fehlverhalten umgehen? Wie muss eine Erziehung aussehen, die diese Ziele erreichen will?
"Kess" steht dabei für Kooperation, ermutigend, sozial und situationsorientiert.

Die Themen der fünf Abende:
• Das Kind sehen – soziale Grundbedürfnisse achten
• Verhaltensweisen verstehen – angemessen reagieren
• Kinder ermutigen – die Folgen des eigenen Handelns zumuten
• Konflikte entschärfen – Probleme lösen
• Selbständigkeit fördern – Kooperation entwickeln


Anmeldungen nimmt ab dem 10. August bis zum 25. August 2015 entgegen:
Städtisches Familienzentrum NRW Menden-Mülldorf im Verbund, Elke Terschanski, Siegstraße 129, 53757 Sankt Augustin, Tel. 02241/31 21 59

30.07.2015