Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Herbstlaub entsorgen

Ab Donnerstag, 2. November 2017 können Bürger das von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Plätzen eingesammelte Laub wieder kostenlos auf den städtischen Friedhöfen entsorgen. Diese Entsorgungsmöglichkeit besteht auch beim Bauhof der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Broschüre informiert über Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin

Die kommunale Bildungsplanung des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule hat eine neue Broschüre mit Informationen zu den Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin herausgegeben. Sie enthält ebenfalls Informationen zur Kindertagespflege. Die Broschüre liegt im Rathaus und im Ärztehaus, 3. Obergeschoss aus und steht auf der städtischen Homepage zum Download bereit.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

Ferienaktionen der Stadt Sankt Augustin

Buntes Programm garantiert Spaß, Spannung und neue Erfahrungen

Mehr als 400 Kinder werden in den Sommerferien 2015 im Rahmen der städtischen Ferienaktionen betreut. Hinzu kommen viele Kinder, die die Angebote des Spielwagens „August“ nutzen. 69 jugendliche Ferienhelfer sorgen dafür, dass bei den Kindern keine Langeweile aufkommt. Als ein Highlight der Ferienspaßaktion 2 findet heute ein Chaos-Spiel statt, bei dem insbesondere das Wissen der Kinder eine Rolle spielt

Aktionen und Programme 2015

Kinder der Ferienaktion an der OGS Sankt Augustin-Ort motivieren sich mit einem Schlachtruf für das Chaosspiel.

Seit Ende Januar konnten sich Sankt Augustiner Kinder für die Ferienaktionen der Stadt anmelden. Nach aktuellem Anmeldestand nehmen 414 Teilnehmer vom Einschulungsalter bis 13 Jahren in diesem Jahr an folgenden fünf Ferienaktionen teil:

Ferienspaß 1 06.07. – 10.07.2015 OGS Pleiser Wald Reise durch Europa
Ferienspaß 2 13.07. – 24.07.2015 OGS Ort Spiel – Sport - Spannung
Ferienspaß 3 27.07. – 07.08.2015 OGS Hangelar Wir entdecken Sankt Augustin
OGS-Aktion A 29.06. – 10.07.2015 OGS Mülldorf Der Natur auf der Spur
OGS-Aktion B 27.07. – 07.08.2015 OGS Mülldorf Reise durch Amerika

In den vergangenen Ferienwochen haben die Kinder und die Ferienhelfer bei meist schönem Sommerwetter der Langeweile ein Schnippchen geschlagen.
In Sankt Augustin-Mülldorf konnten die Kinder zwischen interessanten Experimenten und Ausflügen wählen und dabei „Der Natur auf der Spur“ folgen. Es gab Gewässererkundungen, Salzkristalle wurden gezüchtet, aber auch ein Besuch bei der Feuerwehr fand bei den Kindern großen Anklang.
An der OGS am Pleiser Wald begaben sich die Kinder auf eine vor allem kulinarische „Reise durch Europa“. Eine Fahrradtour nach Hangelar und das große internationale Abschlussbuffet waren nur zwei der zahlreichen Angebote, die den Kindern viel Spaß machten.

Bei den gemeinsamen Entdeckungen und Ausflügen entstanden bei allen Aktionen viele neue Freundschaften. Auch die kreativen Angebote, die mit viel Liebe von den Betreuern vorbereitet wurden, brachten ein Strahlen in die Kinderaugen. So entstanden tolle Armbänder, Gipshände, Batik T-Shirts und viele andere schöne Dinge. Natürlich wurde auch gebacken und Marmelade gekocht und bei vielen sportlichen Betätigungen konnten die Kinder ihre Kräfte messen.

In allen städtischen Ferienaktionen, besonders bei den Spielaktionen für die OGS –Kinder, werden auch zahlreiche zukünftige Erstklässler betreut. Die Ferienspaß-Aktionen sind für alle Kinder zwischen dem Einschulungsalter und 13 Jahren offen, die OGS-Aktionen nur für Schülerinnen und Schüler der städtischen Offenen Ganztagsgrundschulen in Sankt Augustin. Als Standorte werden bei allen Aktionen die Räumlichkeiten der Offenen Ganztagsgrundschulen genutzt.
Neben dem Spaß und den Erlebnissen ist es allen Betreuungsteams ein Anliegen, dass die Kinder neue Lernerfahrungen im sozialen Miteinander und im kreativen Gestalten machen. Hierzu stehen alle Ferienaktionen wieder unter einem bestimmten Motto, auf das sich die einzelnen Angebote ausrichten.
 

Was wollen wir mit einer thematischen Festlegung bewirken?

Bei der Ferienaktion an der OGS Sankt Augustin-Ort wurden unter anderem bunte Baumwolltaschen gestaltet.

Die Aktionsleitungen und die jugendlichen Ferienhelfer haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Kindern ein pädagogisches und inhaltlich anspruchsvolles Programm zu bieten, bei dem der Spaßfaktor an erster Stelle steht.
Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass thematische Ferienaktionen diesen Anspruch leisten können. Ein thematisches Programm hilft bei der Planung und Umsetzung einer Ferienaktion.
So erleben die teilnehmenden Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren bei der Ferienaktion zu dem Motto „Spiel – Sport - Spannung“, eine abwechslungsreiche und (ent -) spannende Zeit. Vormittags werden die Kinder in festen Gruppen betreut und nehmen an themenbezogenen Bastel-, Koch-, Musik- und Sportangeboten teil. Am Nachmittag können sie aus verschiedenen Angeboten wählen. Highlights sind der Entspannungstag, an dem Kinder ihre eigene Seife und Badekugeln herstellen können und der spannende Schmuggler-Nachmittag. Bei abenteuerlichen Detektivspielen, Schatzsuchen und den Black Stories kommen die Kinder durch Fragen, Raten und Tüfteln einem Geheimnis auf die Schliche!
 

Chaos-Spiel als weiteres Highlight

Zur Stärkung gab es frisch zubereitete Smoothies.

Am Donnerstag, 23. Juli 2015, am vorletzten Tag der Aktion, wird mit einem Chaos-Spiel ein weiteres Highlight der Ferienaktion gesetzt. In Gruppen von jeweils vier bis sechs Mitgliedern sollen die Kinder gemeinsam Aufgaben lösen, dabei Teamgeist entwickeln und die Möglichkeit haben, nochmal Spiel, Sport und Spannung zu erleben.
Die Teams erhalten eine Spielfigur und dürfen alle einmal würfeln. Sie rücken die entsprechende Zahl an Feldern auf dem Spielplan vor und suchen anschließend auf dem OGS-Gelände den Zettel mit der entsprechenden Nummer. Nun müssen sie sich das Code-Wort auf der Rückseite merken, den Zettel aber liegen lassen, und zum Spielleiter zurückkommen. Der stellt ihnen, nachdem sie das Codewort richtig wiedergegeben haben, die zu dem Feld gehörende Aufgabe bzw. Frage. Wenn das Team die Aufgabe richtig gelöst hat, darf es wieder würfeln und auf dem Spielbrett weiter vorrücken; wenn nicht, muss es die gewürfelte Augenzahl an Feldern zurück gehen. Anschließend geht es auf die Suche nach dem Zettel mit dem neuen Code-Wort. Die Gruppe, die zuerst das Zielfeld auf dem Spielplan erreicht, hat das Chaos-Spiel gewonnen!
Für die nötige Stärkung zwischendurch haben unsere Bäcker gesorgt. Außerdem gibt es Obst und zum Abschluss für alle ein Eis.
 

Weitere "offene" Ferienangebote

Zusätzlich zu den kostenpflichtigen Angeboten mit fester Anmeldung finden auch 2015 wieder die offenen Ferienaktionen mit dem Spielwagen „August“ statt. Der Spielwagen stand in der zweiten Ferienwoche auf dem Spielplatz neben den „Gärten der Nationen“ an der Ankerstraße sowie in der dritten und vierten Ferienwoche auf dem Spielplatz an der Johannesstraße in Menden. Die letzten beiden Wochen steht der „August“ im Pleiser Park. Die Teilnahme an diesen Angeboten ist kostenlos. Betreut wird der mit Spielgeräten und Bastelmaterial ausgestattete Spielwagen vom Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin e. V.

Nach den Sommerferien beginnen die Anmeldungen für die OGS-Herbstaktion vom 05.10. bis 16.10.2015, die unter dem Motto „Zeitreise“ steht.
Informationen zu den Ferienaktionen gibt es im Internet unter www.sankt-augustin.de/ferienaktionen oder im Jugendamt der Stadt Sankt Augustin bei Christina Jung unter Telefon 02241/243-590.
 

23.07.2015