Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung über die Feiertage und den Jahreswechsel

Die Stadtverwaltung bleibt von Montag, 24. Dezember 2018 bis über die Weihnachtsfeiertage geschlossen. Zwischen den Feiertagen (27. und 28. Dezember 2018) sind die Dienststellen der Stadtverwaltung grundsätzlich regulär geöffnet.

[weiter]

Ehrenamtliche Unterstützung für den Inklusionsbetrieb Insel gGmbH gesucht

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht für den Inklusionsbetrieb Insel gGmbH (Wäscherei und Heißmangel) ehrenamtliche Unterstützung für den Wäschereibetrieb.

[weiter]

Stadtverwaltung am 13. Dezember 2018 nachmittags geschlossen

Das Rathaus der Stadt Sankt Augustin bleibt am Donnerstag, 13. Dezember 2018 aufgrund der Weihnachtsfeier der Bediensteten nachmittags geschlossen.

[weiter]

54. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments

Der alte und neue Kindersprecher des Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) heißt Jonathan Weiser. In der 54. Sitzung des Gremiums wurde er in seinem Amt bestätigt. Neben der Wahl standen jedoch noch zahlreiche weitere Themen auf der Tagesordnung.

[weiter]

Neue Netzwerkveranstaltung für Sankt Augustiner Unternehmen gestartet

Mit dem Sankt Augustiner Unternehmerfrühstück haben die VR-Bank Rhein-Sieg eG (VR-Bank), die Kreissparkasse Köln und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) eine neue Netzwerk-Veranstaltung für die Sankt Augustiner Unternehmen ins Leben gerufen.

[weiter]

Campus Magistrale offiziell eröffnet

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin, und Prof. Dr. Hartmut Ihne, Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, eröffneten jetzt offiziell die Campus Magistrale. Sie ist ein Teilstück der geplanten Wegeverbindung zwischen Hochschule und Haltepunkt Zentrum/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und verläuft entlang der Grantham-Allee vom Campus-Eingang Richtung Rhein-Sieg-Gymnasium. Bund und das Land Nordrhein-Westfalen förderten auf der Grundlage des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) der Stadt Sankt Augustin den Bau der Campus Magistrale mit 70 Prozent.

[weiter]

Ehrenamtskarte ab 1. Juli auch für Inhaber der Juleica

Ehrenamtliche Mitarbeit in der Jugendarbeit wird gewürdigt

Der Rat der Stadt Sankt Augustin hat am 18. Juni 2015 beschlossen, ab 1. Juli 2015 auch Inhabern der Jugendleitercard (Juleica) die Ehrenamtskarte NRW auszustellen. Damit können in Sankt Augustin, aber auch bei anderen teilnehmenden Organisationen vielfältige Vergünstigungen in Anspruch genommen werden.

Muster einer Jugendleitercard

Bereits seit dem 1. Oktober 2009 beteiligt sich die Stadt Sankt Augustin an dem Landesprojekt „Ehrenamtskarte NRW“. Ab dem 1. Juli 2015 können jetzt auch Inhaber der Juleica in Sankt Augustin die Ehrenamtskarte NRW ohne weiteren Nachweis für die Dauer der Gültigkeit der Jugendleitercard, längstens jedoch bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres erhalten.

In Sankt Augustin gibt es mit der Ehrenamtskarte NRW einen Preisnachlass von 50 Prozent auf die Eintrittspreise der städtischen Bäder, die Musikschulgebühren, Entgelte bei städtischen Veranstaltungen im Kultur- und sonstigem Freizeitbereich. Außerdem gibt es eine Gebührenbefreiung bei der Nutzung der Stadtbücherei. Darüber hinaus können landesweit bei den weiteren an dem Projekt teilnehmenden Kommunen, Einrichtungen und Unternehmen die dort gewährten Vergünstigungen bei Vorlage der Ehrenamtskarte NRW in Anspruch genommen werden.

Bürgermeister Klaus Schumacher betont: „Mit dem Ratsbeschluss wird die ehrenamtliche Arbeit Sankt Augustiner Jugendlicher in der Jugendarbeit erheblich aufgewertet. Gerade in der heutigen Zeit, in der durch Schulbesuch bis in den Nachmittag, straffere Studienzeiten oder anspruchsvolle Ausbildung immer weniger Freizeit bleibt, finde ich das Engagement bemerkenswert und freue mich, dass es durch die Ehrenamtskarte entsprechend gewürdigt wird.“

Die Juleica ist ein bundeseinheitlicher Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit. Sie dient als Legitimation, Qualifikationsnachweis und Anerkennung. Voraussetzung für die Ausstellung ist die Teilnahme an einer Schulung mit insgesamt 35 Zeitstunden. Die für drei Jahre gültige Karte muss online beantragt werden. Nach der Bestätigung des Trägers, für den der Jugendliche in der Jugendarbeit ehrenamtlich tätig wird, und der Bestätigung durch das zuständige Jugendamt, wird die Karte für den Antragsteller kostenlos ausgestellt. Das Jugendamt in Sankt Augustin bestätigt pro Jahr zwischen 35 und 50 Anträge von Sankt Augustiner Jugendlichen, die in den rund 30 Jugendgruppen und Jugendverbänden auf dem Stadtgebiet tätig sind.

Die Antragsformulare und weitere Informationen zur Ehrenamtskarte NRW erhalten Sie im Rathaus bei Michael Lindlar, Raum U 6, Telefon: 02241/243-411 oder per Download.
Informationen zur Juleica gibt es hier.

29. Juni 2015