Home

Aktuelles

Kita Im Rebhuhnfeld hat erste Kinder aufgenommen

Seit 1. Februar 2018 ist die städtische Kita Im Rebhuhnfeld in Menden offiziell in Betrieb. Die ersten 20 Kinder werden seitdem betreut. In den nächsten Monaten werden weitere Kinder dazu stoßen. Insgesamt stehen 72 Plätze in vier Gruppen für Kinder ab vier Monaten zur Verfügung. Die Bauzeit betrug nur elf Monate.

[weiter]

Keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten

Am 28. Februar und am 1. März 2018 finden keine Beratungen der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten im Sankt Augustiner Rathaus statt.

[weiter]

Rettungsschwimmer gesucht

Für die Freibadsaison sucht die Stadt Sankt Augustin Rettungsschwimmer/innen als Aushilfen.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am Dienstag, 20. Februar 2018 ist die Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin aufgrund einer internen Informationsveranstaltung für die Mitarbeiter erst ab 10.00 Uhr für Ratsuchende geöffnet.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher besucht Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Gast bei ortsansässige Unternehmen. Im Januar besuchte er nun Fahrrad XXL Feld.

[weiter]

Aufwertung des Karl-Gatzweiler-Platzes als zentrale Maßnahme im Integrierten Stadtentwicklungskonzept Zentrum

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch der Karl-Gatzweiler-Platz aufgewertet werden. Ein Förderantrag auf Mittel aus der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden wurde im Januar 2018 gestellt. Am Dienstag, 27. Februar 2018, 18.30 Uhr können sich interessierte Sankt Augustiner über die konkrete Planung im kleinen Ratssaal des Rathauses informieren. Die ausgewählten Bänke stehen bereits jetzt im Foyer des Rathauses zum Probesitzen bereit.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH begrüßen Wirtschaftsdelegation aus Szentes

Seit zehn Jahren besteht mittlerweile die Städtepartnerschaft mit Szentes in Ungarn. Bei einem Treffen der Stadt Sankt Augustin und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH mit einer Wirtschaftsdelegation aus Szentes wurden nun auch wirtschaftliche Kontakte geknüpft.

Vertreter der Wirtschaft aus Szentes mit Bürgermeister Imre Szirbik (5. v.l.), Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher (3. v. l.) und Wirtschaftsförderer Edgar Bastian (2. v.l.)

In diesem Jahr feiert die Stadt Sankt Augustin die zehnjährige Städtepartnerstadt mit der ungarischen Stadt Szentes. Im Rahmen der „11. Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne“ präsentierten sich am 25. und 26. April 2015 acht Unternehmen aus Szentes der Öffentlichkeit. Gleichzeitig wurde die Partnerschaft durch die Benennung der neuen Brücke über die Stadtbahnlinie 66 am Haltepunkt Sankt Augustin Zentrum/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in „Szentes-Brücke“ gewürdigt.

Um auch die wirtschaftlichen Beziehungen mit Szentes weiter voranzutreiben, trafen sich im Anschluss an die Wirtschaftsbühne der Sankt Augustiner Bürgermeister Klaus Schumacher sowie die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) mit einer Wirtschaftsdelegation aus Szentes unter Leitung des Bürgermeisters Imre Szirbik.
Besprochen wurden unter anderem die Themenbereiche des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels sowie die Unterstützungsmöglichkeiten, die die Städte kleinen und mittelständischen Unternehmen bieten. Ein ausführlicher Austausch fand auch zu möglichen Formen der zukünftigen Zusammenarbeit statt. So ist es zum Beispiel denkbar, Jugendlichen aus Szentes ein Praktikum bei Sankt Augustiner Unternehmen zu ermöglichen, damit diese ihre Sprachkenntnisse festigen sowie wertvolle Erfahrungen sammeln können.

Im Juni werden nun Vertreter der Stadt Sankt Augustin sowie der WFG nach Szentes reisen. Hierbei sollen die entstandenen Kontakte noch vertieft und weiter an der erfolgreichen Zusammenarbeit gearbeitet werden.

27.05.2015