Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Ehrenamtskarte NRW beantragen bringt Vorteile

Inhaber der Ehrenamtskarte NRW erhalten nicht nur in Sankt Augustin Vergünstigungen, häufig in Form von Preisnachlässen, sondern auch bei weiteren am Projekt teilnehmenden Kommunen, Einrichtungen oder Unternehmen. Die Beantragung der Karte kann sich also durchaus lohnen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Abschlusskonzert des Workshops Holzblas- und Zupfinstrumente

„Gemeinsames Musizieren macht Spaß“ lautet das Motto des Holzbläser-, Gitarren- und Harfenworkshops, gemeinsam veranstaltet von den Fachbereichen Holzblasinstrumente und Zupfinstrumente der Musikschule der Stadt Sankt Augustin. Schüler und Lehrer präsentieren die Ergebnisse des Workshops am Sonntag, 7. Oktober 2018 um 11 Uhr im großen Ratssaal, Markt 1 in Sankt Augustin. Der Eintritt ist frei.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Brückenausbau für S 13 im Bereich Bahnhof Menden startet

Ab Montag, 8. Oktober 2018 wird die Meindorfer Straße (L16) im Bereich der Eisenbahnunterführung einseitig gesperrt. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr während der rund einjährigen Bauphase. Der Zugang zum Bahnsteig ist jederzeit gewährleistet. Überregionale Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

[weiter]

Historisch interessierte oder alteingesessene Bürger zum Mitmachen aufgerufen

Erste Kapitel des Denkmalpflegeplans für Sankt Augustin liegen vor

Als ein Bestandteil der Stadtentwicklungsplanung erstellt die Stadt Sankt Augustin derzeit einen Denkmalpflegeplan. Nachdem das beauftragte Architekturbüro Vogt-Werling aus Bergisch Gladbach die Arbeiten zur Bestandsaufnahme und Bewertung abgeschlossen hat, ist die Mitwirkung der Sankt Augustiner gefragt. Ab sofort bis Ende Mai 2015 können Interessierte den Entwurf dieser Kapitel im Internet einsehen und Anregungen oder Klarstellungen geben.

Gleich vier Denkmäler auf einen Blick: Grundriss der alten Mendener Kirche, dahinter barocke Grabkreuze, das alte Pfarrhaus und der Turm der neuen Pfarrkirche von 1892.

Der Denkmalpflegeplan dient zunächst dem Erhalt und der Bewahrung historischer Bausubstanz. Er soll aber auch die historischen Zusammenhänge und Beziehungen in der Siedlungsstruktur darstellen. Diese Strukturen, egal ob sie von Menschenhand oder durch die Natur entstanden sind, beeinflussen nicht nur das Erscheinungsbild eines Ortes. Sie geben für die zukünftigen Planungsentscheidungen die Grundlagen und Richtungen vor. Deshalb werden nicht nur Baudenkmäler oder Bodendenkmäler vom Denkmalpflegeplan erfasst, sondern auch andere erhaltenswerte Bausubstanz.

Vor knapp einem Jahr haben die Mitarbeiter des Architekturbüros mit der Bestandsaufnahme, Analyse, Erfassung und Bewertung begonnen. Der Entwurf der entsprechenden Kapitel des Denkmalpflegeplans liegt vor. Die Stadt Sankt Augustin bittet jetzt um Mithilfe der Bürger dieser Stadt. Vor allem historisch Interessierte oder Alteingesessene können bestimmt wertvolle Informationen beitragen, Punkte korrigieren oder auch bestätigen und so mit ihrem Wissen und ihren Kenntnissen der Ortgeschichte zum Gelingen des Denkmalpflegeplans beitragen.

Ab sofort bis Ende Mai 2015 kann der Denkmalpflegeplan hier eingesehen werden. Anregungen können über ein dort bereitgestelltes Online-Formular oder schriftlich an die Untere Denkmalbehörde der Stadt Sankt Augustin gerichtet werden.

Kontakt:
Stadt Sankt Augustin
53754 Sankt Augustin
Michael Weingart, michael.weingart@sankt-augustin.de, Tel.: 02241/243-475
Oliver Becker, o.becker@sankt-augustin.de, Tel.: 02241/243-267
 

27.04.2015