Home

Aktuelles

Erster Gemeindedirektor Ulrich Syttkus verstorben

Am 29. Oktober 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren Ulrich Syttkus, der erste Gemeindedirektor der Gemeinde Sankt Augustin. Er war vom 1. April 1965 bis 31. März 1977 zunächst für das Amt Menden als Amtsdirektor, später dann als Gemeindedirektor für die damalige Gemeinde Sankt Augustin tätig. In seinen zwölf Jahren Amtszeit hat er die Entwicklung Sankt Augustins zur Stadt maßgeblich vorangetrieben.

[weiter]

Herbstlaub entsorgen

Ab Donnerstag, 2. November 2017 können Bürger das von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Plätzen eingesammelte Laub wieder kostenlos auf den städtischen Friedhöfen entsorgen. Diese Entsorgungsmöglichkeit besteht auch beim Bauhof der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Our Favourite Things

Am Freitag, 24. November 2017, um 19.00 Uhr lädt die Musikschule der Stadt Sankt Augustin zu einem vielfältigen Jazzkonzert ins Haus Menden, An der Alten Kirche 3, ein. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Musikschüler haben freien Eintritt.

[weiter]

Broschüre informiert über Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin

Die kommunale Bildungsplanung des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule hat eine neue Broschüre mit Informationen zu den Kindertageseinrichtungen in Sankt Augustin herausgegeben. Sie enthält ebenfalls Informationen zur Kindertagespflege. Die Broschüre liegt im Rathaus und im Ärztehaus, 3. Obergeschoss aus und steht auf der städtischen Homepage zum Download bereit.

[weiter]

huma eröffnet

Mit der Eröffnung von huma wird ein zentraler und bedeutsamer Bestandteil des Masterplans Urbane Mitte in Sankt Augustin Realität. Alle am Planungsprozess und während der Bauzeit beteiligten Akteure von Politik, Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderungsgesellschaft freuen sich, dass mit dem neuen Einkaufszentrum die Attraktivität der Stadtmitte deutlich aufgewertet wird. Das ist auch der Verdienst der Bürger, Verbände und anderer Institutionen, die sich im Rahmen der Stadtforen am Planungsprozess des Einkaufszentrums und der Umgestaltung der Stadtmitte beteiligt haben.

[weiter]

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

Miteinander – Füreinander

11. Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne am letzten Aprilwochenende

Am Samstag, 25. April ab 13 Uhr und Sonntag, 26. April ab 11 bis jeweils 18 Uhr präsentieren sich rund 80 Sankt Augustiner Unternehmen am und im Rathaus der Stadt Sankt Augustin. Dieses Jahr steht die Wirtschaftsbühne unter dem Motto „Miteinander – Füreinander“. Neben ihren Produkten, Dienstleistungen und Aufgabenstellungen zeigen die Unternehmen ihr Engagement für die Gesellschaft.

Wirtschaftsbühne 2015

Am Samstag um 13 Uhr eröffnet Bürgermeister Klaus Schumacher die Wirtschaftsbühne 2015 unter dem Motto „Miteinander – Füreinander“. Die teilnehmenden Firmen zeigen, wie sie sich um die vielseitigen und unterschiedlichen Belange anderer kümmern. Als Förderer einer ehrenamtlichen Organisation, durch die regelmäßige Bereitstellung von Ausbildungsplätzen oder durch aktiven Umweltschutz engagieren sie sich auch für die Menschen in Sankt Augustin. In diesem Zusammenhang wird auch das Engagement für Kinder besonders gewürdigt. Am Samstag um 17 Uhr werden die diesjährigen Preisträger mit dem Prädikat „Kinderfreundlich“ ausgezeichnet.

Aus Anlass der seit zehn Jahren bestehenden Städtepartnerschaft mit Szentes in Ungarn wird am Sonntag um 11 Uhr die neue Brücke über die Stadtbahnlinie 66 im Stadtzentrum offiziell in Szentes-Brücke benannt. Auch mehrere ungarische Firmen zeigen auf der Wirtschaftsbühne ihr Angebot.

Ein buntes Rahmenprogramm mit Tanzeinlagen aus der ungarischen Partnerstadt, Pop- und Rockmusik, Zauberei, Animation und Orchestermusik sorgt für abwechslungsreiche Unterhaltung. Für das leibliche Wohl sorgen Sankt Augustiner Gastronomen. Der Löwe August, das neue Maskottchen, wird bei der Wirtschaftsbühne seinen ersten Auftritt haben.

Die Erlöse der beliebten Tombola, für die die Firmen zahlreiche Sachpreise gespendet haben, geht dieses Jahr an den Kinderschutzbund Sankt Augustin e.V. und kommt Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien zugute.

Edgar Bastian, Wirtschaftsförderer der Stadt Sankt Augustin, freut sich: „Alle Standplätze der Wirtschaftsbühne sind wieder vergeben. Das bestätigt uns in unserem Konzept den lokalen Unternehmen eine lokale Bühne zu bieten. Dass wir als Stadt und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin Verantwortung für die lokale Wirtschaft übernehmen, zeigt auch unsere Auszeichnung als Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung. Das Gütesiegel wird während der Eröffnung der Wirtschaftsbühne verliehen.

Weitere Informationen, das komplette Programm, eine Übersicht über die teilnehmenden Firmen und vieles mehr gibt es hier.

17.04.2015