Home

Aktuelles

Das Technische Rathaus wird bezogen

Etwa eineinhalb Jahre dauerte der Umbau des ehemaligen Gebäudes der Post zum Technischen Rathaus. Ab Montag, 11. Juni 2018 stehen nun die Umzüge in das neue Verwaltungsgebäude an. Die betroffenen Dienststellen sind während der Umzugstage nur eingeschränkt erreichbar.

[weiter]

Date deinen Experten!

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr folgt am Mittwoch, 6. Juni 2018 die zweite Auflage des „Speed-Debating“. Es ist das vierte Modul zur Jugendpartizipation in Sankt Augustin und soll einen direkten Kontakt zwischen den Jugendlichen auf der einen Seite sowie Politik, Verwaltung und Vertretern von für Jugendliche relevanten Einrichtungen auf der anderen Seite ermöglichen.

[weiter]

Wettbewerbserfolg für Ballettschülerinnen der Musikschule

Beim 4. Internationalen Ballettwettbewerb SPERA, der Anfang Juni in Bad Homburg stattfand, erreichten fünf Ballettschülerinnen der Musikschule der Stadt Sankt Augustin einen hervorragenden 6. Platz. Klemens Salz, Leiter der Musikschule, gratuliert den erfolgreichen Tänzerinnen.

[weiter]

Ehrenamtliche Gärtner für den Park der Steyler Missionare gesucht

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht mehrere Personen mit Kenntnissen und Fertigkeiten im gärtnerischen Bereich, die sich auf ehrenamtlicher Basis im Park der Steyler Missionare engagieren möchten.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Körnerbrötchen, Indianer, Schnitzhandwerk und viel Natur

Wie werden leckere Brote und Brötchen hergestellt? Wie leben Schnecken? Wer tummelt sich in der Wiese? Wie funktioniert eine Kläranlage? Viele Fragen – Antworten dazu gibt es in den Sommerferien 2018. Zu zahlreichen Veranstaltungen, darunter eine Waldwoche für Kinder - mit garantiertem Naturerlebnis - lädt das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin ein. Kinder ab 6 Jahren (zum Teil in Begleitung) können unter fachkundiger Leitung Sankt Augustins Natur mit allen Sinnen erleben, erforschen und selbst kreativ werden.

[weiter]

Vom Laufrad zum Fahrrad

Verkehrswacht Bonn e. V. bot Training in der Kita Siegstraße

Anfang März besuchte Friedrich-Lassen Buchholz von der Verkehrswacht Bonn e. V. die städtische Kindertageseinrichtung Siegstraße. Im Gepäck hatte er einen Parcours, mit dem die Kinder im Rahmen der Verkehrserziehung ein gezieltes Rad-/Rollertraining absolvierten.

87 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren durften an der Aktion teilnehmen. Ausgerüstet mit Helm ging es mit Laufrad, Roller oder Fahrrad auf die Hindernisstrecke. Begeistert fuhren die Kinder durch schmale Wege und über das Spurbrett und sie bewältigten den Slalom und die Wippe. Mit viel Freude und Engagement beteiligten sich schon die Jüngsten. Unter fachkundiger Anleitung von Friedrich-Lassen Buchholz, über 30 Jahre Fachberater für Verkehrserziehung, übten die Kinder lenken, bremsen und zielgenaues Fahren und wurden von Runde zu Runde sicherer.

Das Angebot fand im Rahmen der Verkehrserziehung statt, bei dem die Eltern ihre Kinder systematisch an eine möglichst sichere und selbständige Verkehrsteilnahme heranführen. Die Kita unterstützt die Familien mit ergänzenden Angeboten, wie dem Mobilitätstraining, das im Kindergartenalltag durch die Erzieher der Kita durchgeführt wird. Eine weitere Aktion mit der Verkehrswacht Bonn e. V. ist auch schon geplant. Die Mobilitätsexpertin Cornelia Brodeßer wird die Kita im Herbst besuchen und die Kinder dann spielerisch auf die Gefahren in der dunklen Jahreszeit aufmerksam machen.

Informationen zum Rad-/Rollertraining

Viele Kinder benutzen im öffentlichen Verkehrsraum eigene Fahrzeuge. Roller, Laufrad und Fahrrad sind für sie zwar Spielgeräte, sollten aber möglichst sicher beherrscht werden. Ein gezieltes Rad-/Rollertraining hilft, die motorischen Fähigkeiten zu fördern. Hierzu bietet die Verkehrswacht Bonn e. V. einen kostenlosen Parcours an, auf dem die Kinder das Lenken, Bremsen und zielgenaue Fahren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden üben können. Nach Spurbrett und Wippe fahren sie durch einen sich verändernden Slalom. Schon im Verlauf eines Vormittags zeigt sich eine deutliche Zunahme der Sicherheit.
 

Verkehrswacht Bonn e. V.

Die Verkehrswacht Bonn ist eine der ältesten Bonner Bürgerinitiativen. Sie wurde 1953 gegründet und besteht demzufolge in Bonn bereits seit mehr als 60 Jahren. Zielsetzung und Grundidee ist es, die Verkehrssicherheit auf den Straßen zu verbessern, indem die Verkehrswacht Bonn e. V. durch gezielten Einsatz ihrer Mittel Verkehrserziehung und Verkehrsaufklärung betreibt.

07.04.2015