Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Schülergruppe aus der Partnerstadt Szentes zu Besuch in Sankt Augustin

Mitte September 2018 war eine Gruppe der 10. Jahrgangsstufe des Horvath-Mihaly-Gimnazium in Szentes zu Gast am Rhein-Sieg-Gymnasium. Auf dem Programm stand auch der Empfang im Rathaus Sankt Augustin durch die Erste stellvertretende Bürgermeisterin Jutta Bergmann-Gries.

[weiter]

Anmeldetermine für Schulneulinge im Schuljahr 2019/2020

Die Grundschulen in Sankt Augustin bieten in den kommenden Wochen Infoabende und Tage der offenen Tür an. Hier können sich die Eltern und zukünftigen Schulkinder über das Schulgebäude, die Unterrichtsmethoden, das Lehrerkollegium und vieles mehr informieren. Passend dazu wurde die Broschüre „Sankt Augustin macht Schule“ aktualisiert. Sie steht ebenfalls als Informationsquelle zur Verfügung.

[weiter]

Musikschule lädt ein zum Tag der offenen Tür

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin öffnet am Freitag, 28. September 2018 von 15 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Alle Interessierte können sich über das breitgefächerte Angebot informieren.

[weiter]

Noch Bundesfreiwilligenstellen in Sankt Augustin frei

Fürs Leben Lernen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, den eigenen Lebenslauf für spätere Bewerbungen bereichern oder Wartezeiten bis zum Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken können Motive für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes sein. Die Stadt Sankt Augustin und der Verein zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin bieten insgesamt acht Plätze an. Durch Absagen können kurzfristig noch drei Plätze besetzt werden.

[weiter]

Tagesmütter und Tagesväter gesucht

Die Stadt Sankt Augustin plant die Anzahl der Betreuungsplätze in der Kindertagespflege bis 2020 auf 220 Plätze zu erhöhen. Dafür sucht sie weitere qualifizierte Tagespflegepersonen. Mit großflächigen Roll-Ups werben die Fachberatungen Kindertagespflege ab Montag, 17. September 2018 im Bürgerservice für die interessante und vielseitige Tätigkeit.

[weiter]

Kommunen und Fachleute aus ganz NRW bei Erfahrungsaustausch zur energetischen Quartierserneuerung in Sankt Augustin

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen lud gemeinsam mit der Stadt Sankt Augustin zum Erfahrungsaustausch „Energetische Erneuerung im Quartier“ am 6. September 2018 in den Ratssaal nach Sankt Augustin ein. Die zunehmende Bedeutung der energetischen Erneuerung in den Kommunen, die Beantragung von Fördermitteln wie z. B. im Programm KfW 432 „Energetische Stadtsanierung“ und die Komplexität einer integrierten energetischen Quartierserneuerung erfordern ein hohes Maß an Wissenstransfer und Netzwerkarbeit. Deshalb folgten zahlreiche Vertreter aus Kommunalverwaltungen und Fachplaner der Einladung.

[weiter]

Vom Laufrad zum Fahrrad

Verkehrswacht Bonn e. V. bot Training in der Kita Siegstraße

Anfang März besuchte Friedrich-Lassen Buchholz von der Verkehrswacht Bonn e. V. die städtische Kindertageseinrichtung Siegstraße. Im Gepäck hatte er einen Parcours, mit dem die Kinder im Rahmen der Verkehrserziehung ein gezieltes Rad-/Rollertraining absolvierten.

87 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren durften an der Aktion teilnehmen. Ausgerüstet mit Helm ging es mit Laufrad, Roller oder Fahrrad auf die Hindernisstrecke. Begeistert fuhren die Kinder durch schmale Wege und über das Spurbrett und sie bewältigten den Slalom und die Wippe. Mit viel Freude und Engagement beteiligten sich schon die Jüngsten. Unter fachkundiger Anleitung von Friedrich-Lassen Buchholz, über 30 Jahre Fachberater für Verkehrserziehung, übten die Kinder lenken, bremsen und zielgenaues Fahren und wurden von Runde zu Runde sicherer.

Das Angebot fand im Rahmen der Verkehrserziehung statt, bei dem die Eltern ihre Kinder systematisch an eine möglichst sichere und selbständige Verkehrsteilnahme heranführen. Die Kita unterstützt die Familien mit ergänzenden Angeboten, wie dem Mobilitätstraining, das im Kindergartenalltag durch die Erzieher der Kita durchgeführt wird. Eine weitere Aktion mit der Verkehrswacht Bonn e. V. ist auch schon geplant. Die Mobilitätsexpertin Cornelia Brodeßer wird die Kita im Herbst besuchen und die Kinder dann spielerisch auf die Gefahren in der dunklen Jahreszeit aufmerksam machen.

Informationen zum Rad-/Rollertraining

Viele Kinder benutzen im öffentlichen Verkehrsraum eigene Fahrzeuge. Roller, Laufrad und Fahrrad sind für sie zwar Spielgeräte, sollten aber möglichst sicher beherrscht werden. Ein gezieltes Rad-/Rollertraining hilft, die motorischen Fähigkeiten zu fördern. Hierzu bietet die Verkehrswacht Bonn e. V. einen kostenlosen Parcours an, auf dem die Kinder das Lenken, Bremsen und zielgenaue Fahren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden üben können. Nach Spurbrett und Wippe fahren sie durch einen sich verändernden Slalom. Schon im Verlauf eines Vormittags zeigt sich eine deutliche Zunahme der Sicherheit.
 

Verkehrswacht Bonn e. V.

Die Verkehrswacht Bonn ist eine der ältesten Bonner Bürgerinitiativen. Sie wurde 1953 gegründet und besteht demzufolge in Bonn bereits seit mehr als 60 Jahren. Zielsetzung und Grundidee ist es, die Verkehrssicherheit auf den Straßen zu verbessern, indem die Verkehrswacht Bonn e. V. durch gezielten Einsatz ihrer Mittel Verkehrserziehung und Verkehrsaufklärung betreibt.

07.04.2015