Home

Aktuelles

Sternsinger zu Gast im Rathaus

Unter dem Wahlspruch "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!" brachten die Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Königin ihren Segen auch in das Sankt Augustiner Rathaus.

[weiter]

Schiedsperson gesucht

Die Stadt Sankt Augustin sucht eine Schiedsfrau/einen Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Sankt Augustin II (Stadtteile Buisdorf, Birlinghoven, Niederpleis, Mülldorf) die/der gleichzeitig stellvertretende Schiedsperson im Schiedsamtsbezirk I (Stadtteile Menden, Meindorf, Sankt Augustin-Ort, Hangelar) sein soll.

[weiter]

Nach Karneval geht's los!

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 19. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Rentenstelle

Am 22. Januar und am 9. Februar 2018 bestehen geänderte Öffnungszeiten der Rentenstelle der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Planung zur Bebauung des ehemaligen Gärtnereigeländes und Marktplatzes in Menden

Am Dienstag, 30. Januar 2018 berät der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin über das weitere Vorgehen im Bebauungsplanverfahren 421 – Marktstraße Teil B und C. Die Verwaltung schlägt vor, für alle drei vorgestellten Varianten zunächst ein Lärm- und ein Verkehrsgutachten zu erstellen. Diese Ergebnisse sollen, wie die Ergebnisse aus dem Bürgerdialog, ebenfalls Bestandteil der weiteren Beratungen werden.

[weiter]

Endgültige Fertigstellung Kreisverkehr in Niederpleis in Sicht

Witterungsverhältnisse verhinderten bislang den Einbau der Deckschicht

In den Osterferien soll nach Auskunft der Baufirma endgültig die fehlende Deckschicht des neuen Kreisverkehrs auf der Hauptstraße, Einmündung Pleistalstraße, eingebaut werden. Für die Zeit der Asphaltarbeiten wird der Verkehr über eine Baustellenampel geregelt.

Bereits zur Eröffnung des Nahversorgungszentrums in Niederpleis Ende November 2014 konnte der Verkehr über den neuen Kreisverkehr rollen. Restarbeiten wie die fehlende Asphaltdecke in den Anschlussbereichen zum Kreisel, Baumpflanzung, Pflasterarbeiten, Unterstände der verlagerten Bushaltestellen sollten bis Ende Januar abgeschlossen werden. Bis auf die fehlende Asphaltschicht sind alle Arbeiten erledigt worden. Für einen fachgerechten Einbau des Asphalts wird eine Bodentemperatur von mindestens 5 Grad Celsius benötigt und das über den gesamten Zeitraum der Arbeiten. Auch starker oder langandauernder Regen kann den Einbau verhindern. Die Witterung in den vergangenen Wochen machte den Einbau ohne Verlust von Gewährleistungsansprüchen unmöglich.

Die fehlende Deckschicht soll während der Osterferien eingebaut werden. Aufgrund der Ferienzeit wird mit weniger Berufsverkehr und damit kürzeren Wartezeiten an der Baustellenampel gerechnet. Für etwaige Beeinträchtigungen bittet die Stadt Sankt Augustin um Verständnis.

Der Asphalt in den Anschlussbereichen wurde nicht gleichzeitig mit dem Asphalt im Kreisel verbaut, da ein anderes Material verwendet wird. Dieser ist kostengünstiger, benötigt aber andere Gerätschaften zum Einbau. Primärer Augenmerk lag auf der Funktionsfähigkeit des Kreisels zur Eröffnung des Nahversorgers. Nach dem Wegfall des von der Stadt favorisierten Bypass musste die Planung des Kreisverkehrs zunächst angepasst werden. Dadurch standen bis zur Eröffnung nur noch vier Monate Bauzeit zur Verfügung.

26.03.2015