Home

Aktuelles

Das Technische Rathaus wird bezogen

Etwa eineinhalb Jahre dauerte der Umbau des ehemaligen Gebäudes der Post zum Technischen Rathaus. Ab Montag, 11. Juni 2018 stehen nun die Umzüge in das neue Verwaltungsgebäude an. Die betroffenen Dienststellen sind während der Umzugstage nur eingeschränkt erreichbar.

[weiter]

Date deinen Experten!

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr folgt am Mittwoch, 6. Juni 2018 die zweite Auflage des „Speed-Debating“. Es ist das vierte Modul zur Jugendpartizipation in Sankt Augustin und soll einen direkten Kontakt zwischen den Jugendlichen auf der einen Seite sowie Politik, Verwaltung und Vertretern von für Jugendliche relevanten Einrichtungen auf der anderen Seite ermöglichen.

[weiter]

Instrumentenkarussell der Musikschule

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin startet ab dem 1. September 2018 wieder einen neuen Kurs „Instrumentenkarussell“. Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene. Die Kursgebühr beträgt 129 Euro.

[weiter]

Erfolgreiche Ferienhelferschulung

29 jugendliche Helfer der städtischen Ferienaktionen trafen sich kürzlich zur Schulung in den Räumen der Offenen Ganztagsgrundschule in Sankt Augustin-Hangelar. Mit den notwendigen Kenntnissen sind sie nun gut gerüstet und freuen sich auf ihren Einsatz bei den jeweiligen Aktionen.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Aktiv für mehr Vielfalt im Wald

Das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin lädt in Zusammenarbeit mit Revierförster Gerhard Pohl vom Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft engagierte Waldfreunde am Freitag, 29. Juni 2018, um 14.00 Uhr dazu ein, für die heimische Pflanzenvielfalt aktiv zu werden. In einer gemeinsamen Aktion soll dem Drüsigen Springkraut im Niederpleiser Wald der Garaus gemacht werden.

[weiter]

Stadt warnt vor betrügerischen Anzeigenwerbern

Werber arbeiten nicht im Auftrag der Stadt für neue Standesamtsbroschüre

Die Stadt Sankt Augustin macht darauf aufmerksam, dass derzeit Anzeigenwerber Kontakt mit Inserenten der letzten Ausgabe der Standesamtsbroschüre aufnehmen. Sie bitten teilweise recht nachdrücklich um die Schaltung von Anzeigen in der Neuauflage der Broschüre und erklären, im Auftrag der Stadt tätig zu sein. Die Stadt Sankt Augustin hat keinen solchen Auftrag erteilt und warnt vor dem Abschluss entsprechender Verträge.

Telefon pressmaster-fotolia.com

Nicole Schumacher, Leiterin des Fachbereichs Bürgerservice, erhielt in den letzten Tagen einige Anrufe von Inserenten der Standesamtsbroschüre, die 2013 herausgegeben wurde. „Die Inserenten werden in der Regel telefonisch aufgefordert, für die neue, derzeit in Arbeit befindliche Auflage erneut eine Anzeige zu schalten. Tatsächlich arbeiten wir derzeit gar nicht an einer Neuauflage und haben keinen entsprechenden Auftrag erteilt.“

Es handelt sich hierbei um keinen Einzelfall. Daher wird durch die Stadt Sankt Augustin Strafanzeige erstattet. Wenn Anzeigenwerber ausnahmsweise im Auftrag der Stadt für die Erstellung einer Broschüre beauftragt wurden, können diese sich mit einem Schreiben der Stadt Sankt Augustin ausweisen. In Zweifelsfällen sollten Betroffene sich an die Stadtverwaltung wenden.

25.03.2015