Home

Aktuelles

Sankt Augustin radelt mit

Vom 1. bis 21. Mai 2018 beteiligt sich die Stadt Sankt Augustin zum zweiten Mal am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN. Alle die in Sankt Augustin wohnen, arbeiten, studieren, eine Schule besuchen oder einem Verein angehören sind erneut eingeladen, kräftig in die Pedale zu treten und privat oder beruflich Fahrradkilometer für Sankt Augustin und das Klima zu sammeln. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

[weiter]

Wo gibt es Maibäume?

Der Monat Mai steht bevor und damit das traditionelle Maibaumstellen. Das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin hat eine Liste mit Bezugsquellen für Maibäume erstellt, um den illegalen Fällungen von Birken vorzubeugen. Außerdem verkauft das Umweltbüro am Montag, 30. April 2018 zwischen 12 und 19 Uhr Birken aus eigenen Beständen am Niederpleiser Wald.

[weiter]

Ausbau der S 13 zwischen Troisdorf und Bonn- Oberkassel

Die Deutsche Bahn teilt mit, dass die Feldwegbrücke zwischen Meindorf und Hangelar über die A59 und die parallel verlaufende Bahnstrecke derzeit komplett gesperrt ist. Im Zuge des Streckenausbaus der S 13 wird die Brücke ab dem 29. April 2018 abgerissen und dann verbreitert, um Platz für die zusätzlichen Gleise der S 13 zu schaffen. Durch die Baumaßnahmen wird der Link des Grünen C, der über diese Brücke verläuft, unterbrochen. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

[weiter]

Ehemaliges Jugendzentrum macht Platz für Neubau

Bald ist die frühere Heimat des Jugendzentrums Matchboxx. Geschichte. Ende April 2018 beginnt der Abriss des Gebäudes aus den sechziger Jahren. Die Zufahrt auf den Parkplatz hinter dem Jugendzentrum und in die private Tiefgarage ist trotz des Abrisses weiterhin möglich. Der Abriss soll im Juni 2018 abgeschlossen sein.

[weiter]

Neues Konzept für Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne wird erarbeitet

Nach 20 Jahren und elf erfolgreichen Veranstaltungen wird das Veranstaltungskonzept für die Sankt Augustiner Wirtschaftsbühne umfassend überarbeitet. Nach Abschluss der Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes soll die Unternehmensschau dann mit neuem Konzept wieder an den Start gehen. 2018 wird es daher keine Wirtschaftsbühne geben.

[weiter]

Bänke im Pleiser Park werden ausgetauscht und instandgesetzt

Derzeit tauscht die Stadt Sankt Augustin im Pleiser Park sechs alte Bänke gegen neue aus. Alle übrigen Bänke werden komplett überholt. Die Arbeiten sollen bis Anfang Juli abgeschlossen sein.

[weiter]

KiJuPa wählte die Preisträger "Prädikat Kinderfreundlich" 2015

Anfang März trafen sich die Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) im Ratssaal der Stadt Sankt Augustin zur 47. Sitzung. Die Kinder wählten die Preisträger für das „Prädikat Kinderfreundlich“ 2015 und übergaben das Ergebnis der Spielplatzbewertung an Bürgermeister Klaus Schumacher.

Falk Krüger (Mitte) und Philipp Schubert überreichen Bürgermeister Klaus Schumacher die Ergebnisse der Spielplatzbewertung.

Das „Prädikat Kinderfreundlich“ 2015 wird an Personen, Vereine und Institutionen vergeben, die sich uneigennützig für Kinder einsetzen. Jeder Vorschlag wurde in einer geheimen Wahl, bei der alle anwesenden Kinder abstimmen konnten, positiv bewertet. Dieses Jahr erhalten das „Prädikat Kinderfreundlich“:

• Christa Busch für ihr Engagement als Patin an der Kath. Grundschule Buisdorf,
• Ursula Vollberg, Anita Hassel und Barbara Hurter für ihr Engagement an der Gutenbergschule individuelles Lesetraining zu ermöglichen,
• Ralf Drinhausen für sein ehrenamtliches Wirken im ASV Sankt Augustin 1956 e. V. sowie
• Birgit Dormayer für die Unterstützung beim Schwimmunterricht an der Ev. Grundschule Hangelar.

Die Urkunden verleiht Bürgermeister Klaus Schumacher im Rahmen der Wirtschaftsbühne der Stadt Sankt Augustin am 25. April 2015 gemeinsam mit den Mitgliedern der Kommission und dem Kindersprecher Samed Erdogan.

Zum Thema „Unterstützung ausländischer Kinder“ erklärte Bürgermeister Klaus Schumacher, dass er auch im Namen des Rates, der Fraktionen und der Parteien stolz auf die Schüler an den Sankt Augustiner Schulen sei. Die Abgeordneten berichteten über ihre Aktionen und waren sich einig, weiterhin Migrantenkinder im Rahmen der Möglichkeiten an den Schulen zu unterstützen.

Schließlich überreichten Falk Krüger und Philipp Schubert stellvertretend für alle, die sich an der Aktion „Spielplatzbewertung“ beteiligten, die Ergebnisse an den Bürgermeister. Klaus Schumacher bedankte sich und versprach, die zusammengetragenen Informationen an die zuständigen Mitarbeiter weiterzuleiten.

Die nächste Sitzung des KiJuPa findet am Donnerstag, 29.Oktober 2015, um 15 Uhr im großen Ratssaal der Stadt Sankt Augustin statt.

Weitere Informationen gibt es bei Christina Jung unter Tel. 02241/243-590, christina.jung@sankt-augustin.de oder hier.

17.03.2015