Home

Aktuelles

Das Technische Rathaus wird bezogen

Etwa eineinhalb Jahre dauerte der Umbau des ehemaligen Gebäudes der Post zum Technischen Rathaus. Ab Montag, 11. Juni 2018 stehen nun die Umzüge in das neue Verwaltungsgebäude an. Die betroffenen Dienststellen sind während der Umzugstage nur eingeschränkt erreichbar.

[weiter]

Date deinen Experten!

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr folgt am Mittwoch, 6. Juni 2018 die zweite Auflage des „Speed-Debating“. Es ist das vierte Modul zur Jugendpartizipation in Sankt Augustin und soll einen direkten Kontakt zwischen den Jugendlichen auf der einen Seite sowie Politik, Verwaltung und Vertretern von für Jugendliche relevanten Einrichtungen auf der anderen Seite ermöglichen.

[weiter]

Instrumentenkarussell der Musikschule

Die Musikschule der Stadt Sankt Augustin startet ab dem 1. September 2018 wieder einen neuen Kurs „Instrumentenkarussell“. Das Angebot richtet sich an Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene. Die Kursgebühr beträgt 129 Euro.

[weiter]

Erfolgreiche Ferienhelferschulung

29 jugendliche Helfer der städtischen Ferienaktionen trafen sich kürzlich zur Schulung in den Räumen der Offenen Ganztagsgrundschule in Sankt Augustin-Hangelar. Mit den notwendigen Kenntnissen sind sie nun gut gerüstet und freuen sich auf ihren Einsatz bei den jeweiligen Aktionen.

[weiter]

Bundesfreiwilligendienststellen zu besetzen

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bietet die Stadt Sankt Augustin interessante Einsatzstellen für alle Freiwilligen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in verschiedenen Einrichtungen an. Alle Stellen sollen grundsätzlich für 12 Monate und mit 39 Wochenstunden besetzt werden. Der Einsatz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

[weiter]

Die Deutsche Bahn informiert

Ab voraussichtlich Mitte Juli 2018 ist die Meindorfer Straße (L16) in Sankt Augustin im Bereich der Eisenbahnüberführung einseitig gesperrt. Im Rahmen des Ausbaus der S13 wird die Brücke für ein zusätzliches Gleis verbreitert. Dazu wird die Meindorfer Straße zunächst tiefergelegt, anschließend erfolgt die Verbreitung des Brückenbauwerks mittels Anbau an das Bestandsbauwerk.

[weiter]

Naturerlebnisse in Sankt Augustin 2015

Umweltprogramm startet mit einem Blick in den Sternenhimmel

62 Erlebnis-Spaziergänge, Vorträge, Fahrradtouren und Workshops umfasst das diesjährige Umweltprogramm der Stadt Sankt Augustin. Neben den beliebten Klassikern wie Fledermausnacht oder Schnitzkurse gibt es viele Neuheiten im Programm.

Die Teilnehmer des Umweltprogramms können die Natur in Sankt Augustin und Umgebung ganz „hautnah“ kennenlernen. Das zeigt schon die Titelseite der gerade erschienenen 52-seitigen Broschüre, die Bürgermeister Klaus Schumacher gemeinsam mit dem Ersten Beigeordneten Rainer Gleß und Gerhard Kasper, Leiter des Büros für Natur und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin, jetzt vorstellte.

Hautnah erleben auch die Kinder des Städtischen Bewegungskindergartens Am Park die Natur, bei ihrem wöchentlichen Waldtag. In der Einrichtung ist Waldpädagogik ein fest verankerter Schwerpunkt. Die Kinder erleben spielerisch die Natur. Sie bewegen sich viel an der frischen Luft, was die Widerstandskraft fördert und das Immunsystem stärkt. Bei der Vorstellung des Umweltprogramms luden die Kleinen die Großen zu einem ganz besonderen Natur-Memory ein. Dabei galt es Veranstaltungen des Umweltprogramms aus Natursymbolen zu enträtseln.

Rainer Gleß betonte, dass gerade die Angebote für Kinder und Jugendliche dazu beitragen Umwelt- und Klimaschutz selbstverständlich zu machen. Spielerisch lernen bereits kleine Kinder die Natur zu schätzen. Die Kindergartenkinder erzählten von den zahlreichen Eindrücken, die sie im Wald erleben. Bürgermeister Klaus Schumacher freute sich über das Interesse der Kinder an der Natur und forderte sie dazu auf als „kleine Botschafter“ auch die Erwachsenen mit ihrer Begeisterung anzustecken. Er dankte der Biologin Birgit Dannefelser, für die Ausarbeitung des wieder einmal umfassenden, abwechslungsreichen und spannenden Programms.

Am 22. März startet das Umweltprogramm mit faszinierenden Ein-, An- und Ausblicken in ferne Galaxien und Himmelskörper. Unter dem Titel „Sternstunden über der Heide“ richten die Hobbyastronomen des Köln-Bonner Astrotreff unter der Leitung von Paul Hombach ab 19.30 Uhr wieder ihre verschiedenen Teleskope in den Sankt Augustiner Nachthimmel.

Weiterhin sind altbewährte aber auch viele ganz neue Angebote zu finden: kreative Workshops mit verschiedenen Naturmaterialien, spannende Einblicke in die Umwelt- und Entsorgungstechnik sowie zahlreiche hautnahe Erlebnisse in den verschiedenen Naturräumen für alle Altersstufen.
Nicht verpassen sollten Naturinteressierte beispielsweise die Touren mit dem E-Bike und dem Fahrrad auf den Wegen des Grünen C, den Spaziergang zum Habicht, dem Jahresvogel 2015, den Workshop Steinbildhauerei, einen Vortrag über Wölfe in Deutschland sowie verschiedene erlebnisreiche Nachtwanderungen.
Auch neu im Programm ist eine Naturforscher-Serie, bei der Kinder ab sechs Jahren zu den Themen „Fossilien und Mineralien“, „Sonnenenergie“ und „Erdöl und Kunststoffe“ experimentieren können.
Stammkunden des Programms finden viele der beliebten Aktionen der vergangenen Jahre wieder. Die Fledermausnacht, Freihandschnitzkurse, die Kinderwaldwoche in den Ferien oder das Klettern im Niedrigseilgarten sind meist schnell ausgebucht.

Eine Übersicht über wichtige Ansprechpartner im Umweltbereich, sowie von Vereinen und Initiativen der Region, die im Umwelt- und Naturschutz aktiv sind, komplettieren das Heft.

Teilnahme und Kostenbeitrag
Die Teilnahme an den Einzelveranstaltungen kostet zwischen 2 und 15 Euro. Für die meisten Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist ab sofort online, per E-Mail an umweltprogramm@sankt-augustin.de oder telefonisch unter 02241/243-445 möglich.

Das Programmheft liegt ab Mitte März in Banken, Sparkassen, Arztpraxen und Geschäften zum Mitnehmen aus. Außerdem steht es zum Download hier zur Verfügung oder kann telefonisch angefordert werden.

11.03.2015