Home

Stadtentwässerung

Die Städte und Gemeinden sind gemäß § 53 Landeswassergesetz bzw. nach § 56 Wasserhaushaltsgesetz verpflichtet, das auf ihrem Gebiet anfallende Abwasser zu beseitigen.

Diese Aufgaben nimmt die Stadt Sankt Augustin in Eigenregie durch die Mitarbeiter/innen des Fachbereiches Stadtentwässerung und durch die Mitarbeiter der Kläranlage (Zentrale Abwasserbeseitigungsanlage - ZABA) wahr.

Der Fachbereich Stadtentwässerung erfüllt unter anderem folgende Aufgaben:

  • Beratung der Bürger zum Thema Dichtheitsprüfung
  • Erteilung von Entwässerungsgenehmigungen bei Um- und Neubauten
  • Genehmigung von Versickerungsanlagen
  • Erfassung der Niederschlagswassergebühr
  • Planung von Kanalsanierungen in offener und geschlossener Bauweise
  • Hydraulische Berechnungen des Entwässerungsnetzes
  • Planung von neuen Kanälen und Leitungen
  • Bauleitung bei Kanalsanierungsmaßnahmen in geschlossener und offener Bauweise sowie bei Kanalneubauten
  • Pflege der Kanaldatenbank
  • Beantwortung von Anfragen über den Kanalbestand
  • Überwachung und Beratung von Indirekteinleitern
  • TV-Inspektion des öffentlichen Kanalnetzes
  • Betreuung des Entwässerungsnetzes auf städtischen Grundstücken wie z. B. Schulen, Kindergärten, Friedhöfe usw.

Fragen zur Grundstücksentwässerung beantworten Ihnen gerne Gitta Schwamborn und Michael Flory.

Bei Fragen zum Kanalbestand kontaktieren Sie bitte Claudia Meis bzw. Gunther Lindlahr.

Allgemeine Fragen zum öffentlichen Kanal richten Sie bitte an Martin Bublitz oder Lothar Schmidt.

Zum Thema Indirekteinleiter steht Ihnen Zenia Glanowska-Keller für Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen

Empfehlung:
Aufgrund der Möglichkeit von dringenden Außenterminen vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin mit dem zuständigen Sachbearbeiter.