Home

Ihr Kontakt

Michael Flory
Tel.: 02241/243-245
E-Mail: Michael.Flory@sankt-augustin.de

Gitta Schwamborn
Tel.: 02241/243-500
E-Mail: Gitta.Schwamborn@sankt-augustin.de

Stadtentwässerung

Rathaus
Markt 1
53757 Sankt Augustin

Weitere Angebote

Das könnte Sie auch interessieren:

Rückstausicherung

Die öffentliche Kanalisation kann nie so ausgelegt werden, dass sämtliche Regenereignisse problemlos abgeführt werden können. Gemäß den geltenden Vorschriften, darf die öffentliche Kanalisation notfalls bis zur sogenannten Rückstauebene einstauen.

Nach § 5 Abs. 1 der Satzung über die Entwässerung der Grundstücke gilt als maßgebende Rückstauebene, die Höhe der Deckeloberkante des nächsten oberhalb der Einleitung (Kanalhausanschluss) liegenden Kontrollschachtes der öffentlichen Kanalisation.

Jeder Grundstückseigentümer muss deshalb alle Ablaufstellen unterhalb der für ihn geltenden Rückstauebene gegen Rückstau aus der öffentlichen Kanalisation schützen.

Weitere Informationen

Der Fachbereich Tiefbau möchte Sie unterstützen und steht Ihnen bei Fragen zum Thema Rückstausicherung gerne zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin mit dem zuständigen Sachbearbeiter.

Rechtliche Grundlagen

Grundlage ist die Satzung über die Entwässerung der Grundstücke der Stadt Sankt Augustin.
Des Weiteren sind die DIN EN 752, die DIN EN 12056, die DIN 1986-100 und die anerkannten Regeln der Technik zu beachten. 

Ihr Kontakt

Michael Flory
Tel.: 02241/243-245
E-Mail: Michael.Flory@sankt-augustin.de

Gitta Schwamborn
Tel.: 02241/243-500
E-Mail: Gitta.Schwamborn@sankt-augustin.de

Stadtentwässerung

Rathaus
Markt 1
53757 Sankt Augustin

Weitere Angebote

Das könnte Sie auch interessieren: