Home

Ihr Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema Rad- und Fußverkehr wenden Sie sich bitte an Jochen Knipp.
Tel.: 02241/243-266
jochen.knipp@sankt-augustin.de

Radverkehrskonzept

Haben Sie Interesse am Radverkehrskonzept?
Der Bericht (8 MB) und seine Anlagen geben Ihnen hierzu alle nötigen Informationen.

 

Anlagen zum Radverkehrskonzept:

 

Weitere Informationen

Schäden an Radwegen oder Gehwegen können Sie über das Portal Beschwerden und Ideen melden.

Aktuelles

Wo gibt es Maibäume?

Der Monat Mai steht bevor und damit das traditionelle Maibaumstellen. Das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin hat eine Liste mit Bezugsquellen für Maibäume erstellt, um den illegalen Fällungen von Birken vorzubeugen. Außerdem verkauft das Umweltbüro am Montag, 30. April 2018 zwischen 12 und 19 Uhr Birken aus eigenen Beständen am Niederpleiser Wald.

[weiter]

Ehemaliges Jugendzentrum macht Platz für Neubau

Bald ist die frühere Heimat des Jugendzentrums Matchboxx. Geschichte. Ende April 2018 beginnt der Abriss des Gebäudes aus den sechziger Jahren. Die Zufahrt auf den Parkplatz hinter dem Jugendzentrum und in die private Tiefgarage ist trotz des Abrisses weiterhin möglich. Der Abriss soll im Juni 2018 abgeschlossen sein.

[weiter]

Termine

Mi, 25.04.2018 19:00 bis
20:30

Ausgesummt?! - Was ist dran am Insektensterben?

Was ist dran am Insektensterben? Spannende Wissenschaft aus erster Hand erwartet Sie.

[weiter]

Do, 26.04.2018 19:00 bis
20:30

Pack' dir die Sonne in den Tank! - Vortrag zu Solarstrom und E-Mobilität

Infoabend um das Thema Sonnenstromerzeugung, Batteriespeicher und E-Auto durch die Energieberater Petra Grebing und Thorsten Schmidt.

[weiter]

Rad und Fuß

Rad- und Fußverkehr sind wesentliche Komponenten eines fortschrittlichen, möglichst klimaneutralen Verkehrssystems. Die besondere Stärke dieser Verkehrsarten liegt im Nahbereich.

Zwei Fahrräder stehen an einem Radweg

Durch die Möglichkeiten von Pedelecs und E-Bikes können auch größere Entfernungen überwunden werden. Bus und Bahn sowie Car-Sharing und Fahrradverleihsysteme können miteinander kombiniert werden. Sie bieten zusätzlich eine umweltfreundliche Erweiterung des Aktionsraums.

Das Radverkehrskonzept wurde am 12. Juli 2017 vom Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss des Rates der Stadt Sankt Augustin beschlossen.

Radverkehrsnetz

Radweg Siegstraße in Menden

Das Radverkehrsnetz in Sankt Augustin besteht aus baulichen Radwegen und Radfahrstreifen oder Schutzstreifen an Straßen, selbstständig geführten autofreien Wegen und Führungen des Radverkehrs im Mischverkehr auf der Fahrbahn. Diese einzelnen Führungsformen lassen sich durch die Fahrradwegweiser im Stadtgebiet erkennen und verknüpfen.

 

Fahrradwegweisung

Die Fahrradwegweisung in Sankt Augustin wurde im Jahr 1996 mit dem Ziel eingeführt, ein lückenloses Radverkehrsnetz mit durchgängig befahrbaren Routen auch dort erkennbar zu machen, wo keine baulichen Radwege existieren. So können auch günstige Radrouten z.B. durch Tempo-30-Zonen abseits der Hauptverkehrsstraßen für Ortsunkundige aufgezeigt werden. Die Wegweiser des landesweiten Radwegnetzes, der RadRegionRheinland und die Routen des Rhein-Sieg-Kreises ergänzen dies. Eine Erneuerung schlecht lesbarer Wegweiser ist derzeit in Arbeit.

Fahrradabstellanlagen

Um den Übergang vom Fahrrad auf den öffentlichen Personennahverkehr zu fördern, wurden an allen Stadtbahnhaltestellen der Linie 66 sichere Fahrradständer und Fahrradboxen aufgestellt. Haben Sie Interesse an einer Anmietung? Dann wenden Sie sich bitte unter den genannten Kontaktdaten an die Stadt Sankt Augustin.

Fußgängerverkehr

Fußgängerüberweg Meindorfer Straße

Ziel der Fußwegeplanung ist die Herstellung von sicheren und barrierearmen Wegeverbindungen. Im Zusammenhang mit dem demographischen Wandel gewinnt der Aspekt der Barrierefreiheit zunehmend an Bedeutung.

Ihr Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema Rad- und Fußverkehr wenden Sie sich bitte an Jochen Knipp.
Tel.: 02241/243-266
jochen.knipp@sankt-augustin.de

Radverkehrskonzept

Haben Sie Interesse am Radverkehrskonzept?
Der Bericht (8 MB) und seine Anlagen geben Ihnen hierzu alle nötigen Informationen.

 

Anlagen zum Radverkehrskonzept:

 

Weitere Informationen

Schäden an Radwegen oder Gehwegen können Sie über das Portal Beschwerden und Ideen melden.