Home

Aktuelles

Wartung der Trafostation am Rathaus

Am Samstag, 28. Oktober wird die Trafostation am Rathaus gewartet. Dazu wird in der Zeit von ca. 8 Uhr bis ca. 13 Uhr der Strom abgeschaltet. In dieser Zeit funktioniert die Beleuchtung der Tiefgarage unter dem Karl-Gatzweiler-Platz nicht.

[weiter]

Kanalhausanschlussarbeiten in der Straße In der Holle

Vom 23. bis zum 27. Oktober 2017 führt die Stadt Sankt Augustin Kanalhausanschlussarbeiten in der Straße „In der Holle“ im Stadtteil Birlinghoven durch. In diesem Zeitraum ist eine einseitige Straßensperrung im Bereich des Hauses „In der Holle 7“ für den Kfz-Verkehr notwendig. Die Sperrung wird im Zuge des Baufortschrittes umgestellt. Die Durchfahrt ist in beide Richtungen möglich.

[weiter]

Termine

Mi, 18.10.2017 19:00 bis
20:30

Auf weiten Schwingen um die Welt - Vortrag über das Phänomen des Vogelzuges

Der Ornithologe Peter Tröltzsch wird Ihnen das Phänomen Vogelzug an diesem Abend mit Bildern und Fakten näherbringen.

[weiter]

Fr, 20.10.2017 10:00 bis
14:00

Lebensraum für Unke und Co. - Pflegeaktion in der Tongrube Niederpleis

Aktiver Naturschutz in der ehemaligen Tongrube in Niederpleis.

[weiter]

Starkregen - Auswirkungen und Schutzvorkehrungen

Klimaforscher, Politiker und Bürger stellen fest, dass sich global und auch regional ein Wandel der Wetterlagen vollzieht. Starke Regenfälle führen immer wieder zu Überflutungen von Kellern und Straßen. Es können hohe Schäden an Gebäuden und am Hausrat verursacht werden.

Hochgedrückter Kanaldeckel auf einer Straße

Das Kanalnetz der Stadt Sankt Augustin ist nach den Regeln der Technik ausreichend dimensioniert und weist ein großes Kanalrückhaltevolumen auf. Trotz dieser erheblichen Sicherheitsreserven haben in der Vergangenheit bei besonders heftigen Regenfällen (Starkregen) die gewaltigen Wassermassen an einigen Stellen im Kanalnetz zu Überflutungen geführt.

Die Stadt hat deshalb bereits verschiedene Maßnahmen ergriffen, um das Überflutungsrisiko zu minimieren. Aber die Entwässerungssysteme können nicht für jedes Extremereignis ausgelegt werden. Deshalb ist auch Ihre individuelle Vorsorge und Eigenschutz erforderlich, um das Schadenspotential zu verringern.

Überflutete Straße

Der Fachdienst Straßenbau und Stadtentwässerung hat deshalb viele nützliche Informationen in einem Flyer zum Thema Starkregen zusammen gestellt. Außerdem können Sie anhand einer Checkliste überprüfen, wie gut Sie mit Ihrem Gebäude oder Ihrem Grundstück auf Starkregen vorbereitet sind. Interessante Informationen anderer Behörden oder Institutionen erreichen Sie über eine Linkliste.

Sie können sich aber auch persönlich beraten lassen. Ansprechpartner zum Thema Vorsorge vor Starkregen aber auch allgemein zu Entwässerungsfragen finden Sie im Bürgerserviceportal. Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin.