Home

Ansprechpartner

Auskünfte hierzu erteilt Ihnen Stefanie Otto.

Sitzungstermine

Die nächsten Sitzungstermine können Sie dem Bürgerinformationssystem entnehmen.

Aktuelles

Großes Interesse am Bürgerdialog in Menden

Rund 250 Interessierte folgten der Einladung der Stadtverwaltung Sankt Augustin zum Bürgerdialog in Menden und ließen sich vom Investor drei ganz unterschiedliche Varianten zur Bebauung des ehemaligen Gärtnereigeländes und des Marktplatzes erläutern. Die Mitarbeiter der Stadtplanung nahmen einen dicken Stapel Anregungen, Ideen, Lob und auch Kritik mit ins Rathaus. Diese werden ausgewertet und in den weiteren Planungsprozess einbezogen. Eine Online-Beteiligung ist noch bis 31. Oktober 2017 möglich.

[weiter]

Bau eines provisorischen Gehweges an der Meindorfer Straße

Die Stadt Sankt Augustin baut die nördliche Gehwegseite der Meindorfer Straße zwischen den Straßen „Im Rebhuhnfeld“ und „Auf dem Mirzengrehn“ aus. Hierdurch soll die Wegeverbindung in diesem Bereich vervollständigt und die Verkehrssicherheit gewährleistet werden. Die Bauarbeiten sollen in der zweiten Hälfte der Herbstferien beginnen und bis Anfang Dezember 2017 abgeschlossen sein. Zur Verkehrslenkung wird eine Baustellenampel im Bereich der Unterführung aufgestellt.

[weiter]

Termine

Do, 26.10.2017 10:00 bis
13:00

Herbstzeit - Pilzzeit - Workshop Filzen mit Schafwolle

Ihr lernt die Technik des Nassfilzens und gestaltet kreative Woll-Pilze zum Spielen und zur Dekoration.

[weiter]

So, 29.10.2017 10:00 bis
12:30

Wanderfische an der Sieg - Ein Besuch der Kontroll- und Fangstation in Buisdorf

Wie funktioniert die Station? Welche Wanderfische gibt es? Und warum sind sie unterwegs? Ein spannender Vormittag erwartet Sie!

[weiter]

Bebauungsplanverfahren Marienstraße

Stand: 29. Juni 2017

Ansicht Marienstraße

Etwa 40 Anwohner der Marienstraße in Menden diskutierten Mitte August 2015 mit Vertretern der Verwaltung über die verschiedenen Möglichkeiten im Bereich der Marienstraße in Menden Baufelder zu entwickeln. Dort wurde offen und sachlich über die vorgestellten Planungsvarianten diskutiert. Von einer Nullvariante, die den heutigen Stand festschreibt über verschiedene Möglichkeiten der behutsamen Nachverdichtung bis zu einer Maximalvariante wurden im Vorfeld fünf Vorschläge zur zukünftigen Entwicklung der Marienstraße erarbeitet. Fast genauso breit war das Meinungsbild der Anwohner, auch weil Bewohner und Eigentümer teilweise entgegengesetzte Interessen verfolgen.

Die Verwaltung hat auf Grundlage der Diskussionen und Anregungen der Bürger eine Kompromissvariante erstellt. Der Geltungsbereich umfasst das gesamte Hinterland zwischen der Grenze der geltenden Abrundungssatzung im Westen und der Grenze des geltenden Bebauungsplans 424 ("Grünes C") im Osten.

Die Grundstücke der Eigentümer, die sich gegen die Planung ausgesprochen haben, sind im Geltungsbereich enthalten, bleiben aber von der Bebauung frei, so dass der Wunsch der Anwohner der Marienstraße und der Siegburger Straße, die großen Gartenflächen zu erhalten, Berücksichtigung findet. Es sind bis zu 14 neue Wohneinheiten möglich. Es besteht grundsätzlich keine Bau- oder Veräußerungspflicht der Eigentümer der Grundstücke.

Der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin hat entschieden, das Bebauungsplanverfahren mit dieser Kompromissvariante weiter zu führen. Die Verwaltung bereitet zur Zeit die Offenlage bzw. den Offenlagebeschluss vor.

 

Ansprechpartner

Auskünfte hierzu erteilt Ihnen Stefanie Otto.

Sitzungstermine

Die nächsten Sitzungstermine können Sie dem Bürgerinformationssystem entnehmen.