Home

Ansprechpartner

Auskünfte hierzu erteilt Ihnen Stefanie Otto.
Tel. 02241/243-360
stefanie.otto@sankt-augustin.de

Sitzungstermine

Die nächsten Sitzungstermine können Sie dem Bürgerinformationssystem entnehmen.

Aktuelles

Premiere von STADTRADELN in Sankt Augustin erfolgreich

165 aktive Radler, 14 Teams, 27.734 Kilometer und 3.938 Kilogramm eingespartes CO2 sind die Bilanz der ersten Teilnahme der Stadt Sankt Augustin am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Bürgermeister Klaus Schumacher zeichnete jetzt die drei aktivsten Radfahrer in Sankt Augustin aus. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist geplant.

[weiter]

Kanalhausanschlussarbeiten in der Straße In der Holle

Vom 20. bis zum 24. November 2017 führt die Stadt Sankt Augustin Kanalhausanschlussarbeiten in der Straße „In der Holle“ im Stadtteil Birlinghoven durch. In diesem Zeitraum ist eine einseitige Straßensperrung im Bereich des Hauses „In der Holle 7“ für den Kfz-Verkehr notwendig. Die Sperrung wird im Zuge des Baufortschrittes umgestellt. Die Durchfahrt ist in beide Richtungen möglich.

[weiter]

Termine

Sa, 18.11.2017 14:00 bis
16:30

Von Meerforelle, Maifisch, Stör und Co. - Eine Führung im Wissenhaus Wanderfische

Im Wissenshaus Wanderfische erfahrt ihr viel Spannendes über die Sieg und all ihre Bewohner - und warum manche auf Wanderschaft gehen.

[weiter]

Mi, 22.11.2017 19:00 bis
20:30

Waldkauz, Falke, Rotmilan - Ein Vortrag über heimische Greifvögel und Eulen

Sie lernen nicht nur die Arbeit der wichtigen Schutzstation kennen, sondern auch die Lebensweise unserer heimischen Greifvögel.

[weiter]

Bebauungsplanverfahren Marienstraße

Stand: 29. Juni 2017

Ansicht Marienstraße

Etwa 40 Anwohner der Marienstraße in Menden diskutierten Mitte August 2015 mit Vertretern der Verwaltung über die verschiedenen Möglichkeiten im Bereich der Marienstraße in Menden Baufelder zu entwickeln. Dort wurde offen und sachlich über die vorgestellten Planungsvarianten diskutiert. Von einer Nullvariante, die den heutigen Stand festschreibt über verschiedene Möglichkeiten der behutsamen Nachverdichtung bis zu einer Maximalvariante wurden im Vorfeld fünf Vorschläge zur zukünftigen Entwicklung der Marienstraße erarbeitet. Fast genauso breit war das Meinungsbild der Anwohner, auch weil Bewohner und Eigentümer teilweise entgegengesetzte Interessen verfolgen.

Die Verwaltung hat auf Grundlage der Diskussionen und Anregungen der Bürger eine Kompromissvariante erstellt. Der Geltungsbereich umfasst das gesamte Hinterland zwischen der Grenze der geltenden Abrundungssatzung im Westen und der Grenze des geltenden Bebauungsplans 424 ("Grünes C") im Osten.

Die Grundstücke der Eigentümer, die sich gegen die Planung ausgesprochen haben, sind im Geltungsbereich enthalten, bleiben aber von der Bebauung frei, so dass der Wunsch der Anwohner der Marienstraße und der Siegburger Straße, die großen Gartenflächen zu erhalten, Berücksichtigung findet. Es sind bis zu 14 neue Wohneinheiten möglich. Es besteht grundsätzlich keine Bau- oder Veräußerungspflicht der Eigentümer der Grundstücke.

Der Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin hat entschieden, das Bebauungsplanverfahren mit dieser Kompromissvariante weiter zu führen. Die Verwaltung bereitet zur Zeit die Offenlage bzw. den Offenlagebeschluss vor.

 

Ansprechpartner

Auskünfte hierzu erteilt Ihnen Stefanie Otto.
Tel. 02241/243-360
stefanie.otto@sankt-augustin.de

Sitzungstermine

Die nächsten Sitzungstermine können Sie dem Bürgerinformationssystem entnehmen.