Home

Ansprechpartner

Auskünfte hierzu erteilt Ihnen Jasmin Bies.
Tel. 02241/243-270
jasmin.bies@sankt-augustin.de

Sitzungstermine

Die nächsten Sitzungstermine können Sie dem Bürgerinformationssystem entnehmen.

Aktuelles

Stichweg Auf den Urden wird gesperrt

In einem Stichweg der Straße Auf den Urden in Hangelar wird ab Montag, 9. Juli 2018 der Kanal saniert. Die Sanierung erfolgt in offener Bauweise. Dafür ist tagsüber für voraussichtlich zwei Wochen eine Vollsperrung erforderlich. Die Anwohner wurden über die Einschränkung der Zufahrt zu ihren Grundstücken bereits informiert. Fußgänger können jederzeit passieren.

[weiter]

Erörterungstermin im Planfeststellungsverfahren für den Flughafen Köln/Bonn

Im Planfeststellungsverfahren der Bezirksregierung Düsseldorf für den Flughafen Köln/Bonn findet am Montag, 17. September, ab 10 Uhr, im Sartory-Saal in Köln ein Erörterungstermin statt, bei dem die bisher im Anhörungsverfahren erfolgten Stellungnahmen und Einwendungen und sonst in Betracht kommenden Entscheidungsgrundlagen beraten und verhandelt werden.

[weiter]

Termine

Di, 17.07.2018 10:00 bis
12:30

Bachflohkrebs und Co - Wasserforscher unterwegs

Am Pleisbach begleitet euch Umweltpädagogin Sibylle Drenker-Seredszus, wo ihr gemeinsam diesen nassen Lebensraum unter die Lupe nehmt.

[weiter]

Mi, 18.07.2018 14:00 bis
16:30

Vom Korn zum Brötchen - Familienerlebnis Vollkornmühlenbäckerei

Die DLS Vollkorn-Mühlenbäckerei in Hennef lässt euch heute hinter die Kulissen eines traditionell handwerklichen Betriebes schauen.

[weiter]

Bebauungsplanverfahren Marienstraße

Stand: 20. Juni 2018

Ansicht Marienstraße

In der 25. Sitzung des Umwelt-, Planungs-, und Verkehrsausschusses der Stadt Sankt Augustin wurde mit 8 gegen 8 Stimmen beschlossen, dass das Bebauungsplanverfahren NR. 425 "Marienstraße" nicht fortgeführt werden soll. Politische Vertreter sowie Bewohner sahen keine dringende Notwendigkeit durch die Aufstellung eines Bebauungsplans die bestehende Abrundungssatzung aus dem Jahr 1996 zu ergänzen.

 

Historischer Verlauf

Etwa 40 Anwohner der Marienstraße in Menden diskutierten Mitte August 2015 mit Vertretern der Verwaltung über die verschiedenen Möglichkeiten im Bereich der Marienstraße in Menden Baufelder zu entwickeln. Dort wurde offen und sachlich über die vorgestellten Planungsvarianten diskutiert. Von einer Nullvariante, die den heutigen Stand festschreibt über verschiedene Möglichkeiten der behutsamen Nachverdichtung bis zu einer Maximalvariante wurden im Vorfeld fünf Vorschläge zur zukünftigen Entwicklung der Marienstraße erarbeitet. Fast genauso breit war das Meinungsbild der Anwohner, auch weil Bewohner und Eigentümer teilweise entgegengesetzte Interessen verfolgen.

Die Verwaltung hat auf Grundlage der Diskussionen und Anregungen der Bürger eine Kompromissvariante erstellt. Der Geltungsbereich umfasst das gesamte Hinterland zwischen der Grenze der geltenden Abrundungssatzung im Westen und der Grenze des geltenden Bebauungsplans 424 ("Grünes C") im Osten.

Die Grundstücke der Eigentümer, die sich gegen die Planung ausgesprochen haben, sind im Geltungsbereich enthalten, bleiben aber von der Bebauung frei, so dass der Wunsch der Anwohner der Marienstraße und der Siegburger Straße, die großen Gartenflächen zu erhalten, Berücksichtigung findet. Es sind bis zu 14 neue Wohneinheiten möglich. Es besteht grundsätzlich keine Bau- oder Veräußerungspflicht der Eigentümer der Grundstücke.

Ansprechpartner

Auskünfte hierzu erteilt Ihnen Jasmin Bies.
Tel. 02241/243-270
jasmin.bies@sankt-augustin.de

Sitzungstermine

Die nächsten Sitzungstermine können Sie dem Bürgerinformationssystem entnehmen.